Super Stimmung - Weihnachtsfeier der SpVg Linderhausen Jugend

Anzeige
  Schwelm/Linderhausen:
Auch in diesem Jahr am letzten Sonntag lud die SpVg Linderhausen wieder alle Kinder der Jugendmannschaften E1, E2, F2 und Minis mit Eltern, Großeltern und Verwandten zur Weihnachtsfeier ins Jugendzentrum in Schwelm ein.

Durch das Programm führte Jugendleiter Thomas Jahnke, der im Verlauf des Nachmittags noch für einiges an Erheiterung sorgte. Hierzu aber später.

Bei vollem Haus wurden zunächst alle Trainer vorgestellt, bevor das Büffet eröffnet wurde. Nachdem alle gestärkt wieder Platz genommen hatten, startete das eigentliche Programm des Nachmittags.

He-le-ne .... He-le-ne....
Durch eine verlorene Wette (beim Bowling) kamen alle in den Genuss einen echten Schlagerstar auf der Bühne begrüssen zu dürfen. Helene Fischer – im wirklichen Leben der stellvertretene Jugendleiter Marc Schmitz-Percher – bat mit Unterstützung der Trainer eine perfekte Performance des Liedes „Atemlos“.

Minis und der ganze Saal singen
Im Anschluss daran gab es die zweite Wetteinlösung.
Beim Samstagstraining der Mini-Kicker in der Halle West haben die Trainer gewettet das sie im Abschlussspiel gegen die Minis gewinnen. Der Verlierer durfte seinen Wetteinsatz auf der Weihnachtsfeier einlösen. Nach einem spannenden Spiel stand es am Ende 1:1 und beide Mannschaften einigten sich darauf ihre Wetteinsätze zu leisten.
So konnten zunächst alle einer Geschichte zum „Advent“ mit Donald Duck, dem heiligen Batman und einem Engel auf einem Motorrad lauschen bevor alle Minis das Weihnachtslied „In der Weihnachtsbäckerei“ zum Besten gaben.

Lasst die Spiele beginnen!
Im Anschluss daran konnten die Spiele beginnen.
Zu gewinnen gab es in diesem Jahr je einen Gutschein für die Soccerhalle.
Jede Jugendmannschaft trat in unterschiedlichen Spielen gegen alle Trainer der SpVg Linderhausen an.

So wurde beim ersten Spiel E1 gegen Trainer geprüft, wessen Geschmacksnerven die Besseren sind. Mit verbundenen Augen erkannten die E1 Kids sofort z.B. Schokolade, Puderzucker, Nutella und Apfelmus. Die Trainer hingegen liefen schon nach dem ersten Versuch einem Rückstand hinterher.
E2 Trainer Tim Müller erkannte hierbei nicht den Unterschied zwischen Quark und Creme fraiche ;-), so dass alle Bemühungen der anderen Trainer nicht mehr halfen.

Im zweiten Spiel E2 gegen Trainer kam es zum „Dance Battle“. Durch den Applaus der Zuschauer wurde bestimmt, welche Mannschaft den Punkt erhält. So konnten die Trainer durch eine perfekte Performance zur Musik von AC/DC, dank Mini Trainer Dennis Weuster zunächst in Führung gehen, wurden im zweiten Battle aber direkt von den E2 Kids überholt.
Im dritten Battle legten die Trainer vor und durften zum „Schwanensee-Ballett“ elegant über die Bühne schweben. Die Jungs der E2 hingegen flogen, sprangen und tanzten über die Bühne.
Als es zur letzten Entscheidung kam, blieb jedoch der Zuschauerbeifall für die Schwanensee Performance aus, wohingegen der Beifall für die E2 umso lauter ertönte.

Im dritten Spiel F2 gegen Trainer wurden die Pantomime Fähigkeiten beider Mannschaften zum Thema „Fussball“ geprüft. Hierbei viel es den Kindern sehr leicht alle geforderten Begriffe darzustellen. Hierzu gehörten z.B. Torjubel, Trikottausch oder Elfmeter.
Aber auch die Trainer gaben ihr Bestes z.B. mit den Begriffen „Abseits“ oder „Auswechselbank“ und so konnten alle Begriffe von den Zuschauern erraten werden.

Im vierten und letzten Spiel durften die Minis ihr Wissen unter Beweis stellen. Verschiedene Fragen zum Thema „Fussball“ wurden gestellt und bravourös von den Kindern beantwortet. Den Trainern jedoch viel es schwer z.B. die Liga auf den Färoer Inseln zu benennen.

Und so war es am Ende eindeutig. Alle Kinder dürfen in die Soccerhalle.

Bescherung
Was bei einer richtigen Weihnachtsfeier aber auf keinen Fall fehlen darf ist ein Besuch des Weihnachtsmann. Und natürlich war auch in diesem Jahr der Ulli äähh der Weihnachtsmann da. Wer wollte durfte dem Weihnachtsmann ein Weihnachtsgedicht vortragen. Im Anschluss daran wurden Rucksäcke bzw. Jacken an alle Kinder verteilt.

So war unsere Weihnachtsfeier dieses Jahr und ich finde es war die beste Weihnachtsfeier die wir bisher hatten.

Riesen Dank und schöne Festtage
Vielen Dank an alle Eltern, Großeltern, Verwandte die wieder mit zahlreichen Essensspenden für das leibliche Wohl gesorgt haben und natürlich auch einen riesen Dank an alle Kinder, die wie immer mit Begeisterung, Humor und jeder Menge Energie den Nachmittag zu einem unvergessenen Erlebnis machten.

Die SpVg Linderhausen mit ihren gesamten Trainer und Betreuerstamm wünscht allen eine frohe und gesunde Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.