Tolle Stimmung beim Rote Erde-Ball in Schwelm

Anzeige
Schwelm: Wilhelmstraße 43 |

Ein tolles Programm und viel Musik hatten die Veranstalter des Rote Erde Balls im Ibach-Haus vorbereitet.

Und die Rekordbesucherzahl von mehr als 200 Gästen zeigte wieder einmal, wie richtig Helferinnen und Helfer bei der Auswahl der Darbietungen lagen.
Nach dem reichhaltigen Büfett richtete Bürgermeister Jochen Stobbe einige Grußworte an die Vereinsmitglieder. Insbesonders freute er sich über die Anwesenheit des Bürgermeisters aus Fourqueux und einige Mitgereiste aus der Partnerstadt, die anlässlich des Volkstrauertages in die Kreisstadt gekommen waren, der Einladung zum Rote Erde Ball am Abend zuvor aber sehr gerne gefolgt sind.
Zur Unterhaltung hatten die Turnerinnen des Vereins und das Flick Flack Theater einige Performances mitgebracht. Das Highlight des Abends war aber wohl das Männerballett der Vorstandsmitglieder des Vereins, sowie die Imitation des Musicals „Sister Act“,welche sie Stimmung vor der Eröffnung der Tanzfläche nochmal richtig aufpushten.
Wie auch im letzten Jahr hatten die Veranstalter wieder eine zweigleisige Party organisiert, sodass Junge und Junggebliebene, ebenso wie die ältere Generation auf ihre Kosten kamen. Im Foyer des Ibach-Hauses legte der DJ aktuelle Charts auf, während im großen Festsaal die Band „Dieter Spenger‘s Dancing Sound“ zum Tanzen anregte. So wurde bis tief in die Nacht gefeieiert, getanzt und vor allem eine ganze Menge gelacht.
Bei einer solch hohen Resonanz wird der Planung des RE-Balls im kommenden Jahr wohl kaum etwas entgegen stehen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.