Das WEIBSBILDER-Karusell dreht sich weiter......

Anzeige
Kerstin Brix (Foto: Gleichstellungsstelle der Stadt Schwerte)

.....am 11. April laden die Bürgerstiftung der Rohrmeisterei und die Gleichstellungs-
beauftragte der Stadt Schwerte um
19.00 Uhr wieder zum Weibsbilderabend in der Rohrmeisterei.
Der Abend bietet einen Blick auf die Geschichte(n) von Frauen aus Vergangenheit und Gegenwart und wird umrahmt von kulinarischen Köstlichkeiten aus der Rohrmeistereiküche.

Die Sängerin und Schauspielerin Kerstin Brix und die Pianistin Petra Riesenweber sind seit mehr als 25 Jahren auf Bühnen der Oper, des Musicals, Jazz und Chansons tätig.

Sie erzählen über die Bibel, Tucholsky und Marlene Dietrich, über alte und neue, bekannte und vergessene, erfundene und wahre Geschichten, in Klängen aus Wort und Ton.
Begriffe und Emotionen wie Liebe, Hass, Trauer oder Leidenschaft, sind in der Kunst häufig gewählte Themen und somit vordergründig die Bindeglieder der einzelnen Darbietungen.
Die Künstlerinnen präsentieren ei-ne Mischung aus Texten und Melodien, Dichtungen und Kompositionen und zeigen damit auf, wie sich aus Worten und Klängen entstehende Räume miteinander verweben.

Als Pendant der Gegenwart berichtet die Buchhändlerin und Inhaberin der Ruhrtal-Buchhandlung Eva Stapper über ihre Arbeit und wird im kurzweiligen Interview mit Birgit Wippermann den Bogen zur Literatur spannen.

Zu der Veranstaltung werden Genuss versprechende Köstlichkeiten aus der Rohrmeistereiküche gereicht.

Tickets für 25 EUR können in der Rohrmeisterei telefonisch 02304-201 3001 oder per Mail info@rohrmeisterei-schwerte.de bestellt werden.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.