„Ein idealer Gatte“: Schüler des Literaturkurses inszenieren Stück von Oscar Wilde

Anzeige
20 Schüler des Ruhrtal-Gymnasiums und des Friedrich-Bährens Gymnasiums arbeiten seit neun Monaten an der Inszenierung und freuen sich auf die Premiere. Der Literaturkurs steht unter der Leitung von Merle Büchner und Michael Blaschke. (Foto: Schule)
Handlungen der Vergangenheit können einen schneller einholen, als man denkt. Dies erlebt auch die Hauptfigur in Oscar Wildes Theaterstück „Ein idealer Gatte“, welches die Schüler und Schülerinnen des Literaturkurses von Friedrich-Bährens- und Ruhrtal-Gymnasium inszenieren.

Lady Chiltern und ihr Mann Sir Robert Chiltern, ein aufstrebender Politiker, sind ein Vorzeigepaar im Zentrum der Londoner High Society. Doch ihr prächtiges Leben und auch ihre Beziehung werden bedroht, als bei einer ihrer Partys eine alte Bekannte von Lady Chiltern, Mrs Cheveley, auftaucht. Um Sir Robert Chilterns Unterstützung für ein riskantes Projekt zu gewinnen, in das sie selbst viel Geld investiert hat, droht Mrs Cheveley ihm damit, ein Geheimnis aus seiner Vergangenheit öffentlich zu machen, welches seine Karriere und seinen Ruf für immer zerstören könnte.

Die Intrige weckt sogar Sir Roberts engsten Freund, den lässigen Schönling Lord Goring, aus seiner zynischen Gleichmütigkeit, um die Erpresserin auszutricksen und seine Freunde vor einer Katastrophe zu retten. Doch bleibt Robert Chiltern der „ideale Gatte“, der er für seine Frau immer war?

Das Stück bietet neben einem ernsten Kern Spannung, Humor, aber auch viel Gefühl und lässt das Publikum in die Londoner Gesellschaft von 1895 eintauchen.

- Die Aufführungen finden am 13. und 14. sowie am 21. und 23. Juni jeweils um 19.30 Uhr in der Aula des Ruhrtal-Gymnasiums statt.

- Die Karten gibt es für drei Euro im Sekretariat des RTG oder natürlich an der Abendkasse.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.