Erinnerungen und Bilder von der alten Marktschänke

Anzeige
Auch alte Ansichten von der Marktschänke werden gesucht. (Foto: privat)

Martina Horstendahl begibt sich auf Spurensuche in der Vergangenheit der alten Marktschänke: Sie sammelt Forschungen zur Geschichte des alten Gebäudes, dazu auch Überlieferungen und Erinnerungen rund um die alte Marktschänke.

Jedes Haus hat seine Historie – doch die Marktschänke hat ihre Geschichte mit vielen Menschen gemeinsam erlebt, denn zahlreiche Schwerter sind Teil ihrer Vergangenheit.
Sicher gibt es verschiedene Erlebnisse zu berichten, die mit dem Gebäude und der späteren Marktschänke, ihren Besitzern und Wirten in Verbindung stehen. Feiern mit Freunden, Familientreffen, Vereinszusammenkünfte oder auch offizielle Anlässe – alle interessanten Begebenheiten sind als Teil des großen Erinnerungs-Mosaiks willkommen. Auch Fotos aus dem Inneren und rund um die Marktschänke werden gesucht.

Die schönsten Geschichten und Dönekes, Fotos und Zeichnungen aus alter Zeit werden in einer kleinen Broschüre gebündelt und als gemeinschaftliche Erinnerung an dieses alte Haus – an ein Stück Stadtgeschichte – festgehalten. Sollte genügend Bildmaterial zusammen getragen werden, ist auch eine Ausstellung angedacht.

Momentan liegt die Marktschänke in einem Dornröschenschlaf. Die aktive Phase macht eine Pause. Jedoch mit der Renovierung der alten Markschänke durch die Bürgerstiftung rund um St. Viktor im Jahr 2019-2021 und der neuen Nutzung als Café und Erlebnisort wird dann auch ein neues Kapitel der Geschichte des Hauses aufgeschlagen. Dann wird die Gegenwart geschrieben.

„Geschichte und Geschichten rund um die Marktschänke“ ist ein Bürger-Projekt aus dem „Atelier der Ideen“ der Bürgerstiftung rund um St. Viktor. Organisatorin Martina Horstendahl freut sich über zahlreiche Einreichungen und Einsendungen (bitte mit Angaben von Name und Telefon-Nr. oder Mail-Adresse).

Die Fotos und Geschichten können in der VHS am Markt (Öffnungszeiten: Mo-Do 8 bis 12 Uhr, Di 14 bis 16 Uhr, Do 14 bis 17 Uhr) abgegeben oder eingeworfen werden mit dem Stichwort „Marktschänke“ z.Hd. Martina Horstendahl. Eine Zusendung per Mail ist an die Adresse aktion@bürgerstiftung-mitte.de möglich.

Weitere Infos auf www.schwerter-mitte.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.