Es war wieder ein gelungener WEIBSBILDER-Abend am...

Anzeige
Birgit Wippermann begrüßt die WEIBSBILDER
.....3. September 2013 in der Rohrmeisterei Schwerte.


Nach der Begrüßung durch Birgit Wippermann, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Schwerte, brachte Sabine Thielmann den "Weibsbildern" die musikalische und persönliche Vita der Konzertgitarristin >Luise Walker (1911-1998) nahe.

Sie erzählte uns von Luise Walkers Konzertreisen nach Russland, Amerika und Japan und las aus den Erinnerungen von Luise Walker vor.
Unterbrochen wurden diese kleinen Episoden von 3 Gitarrensolos - komponiert von Luise Walker - .... Kleine Romance, Gitanna – Tanz der Zigeunerin und eine Argentinische Weise - wunderbar gespielt von Sabine Thielmann.

Im zweiten Teil ging es mit den Erinnerungen von Luise Walker weiter und zum Abschluß spielte uns Sabine Thielmann
Capricho Àrabe von Francisco Tárrega und Prelude Nr. 1 von Heitor Villa-Lobos.
Die Weibsbilder bedankten sich bei Sabine Thielmann mit viel Applaus.

Im Gespräch mit Birgit Wippermann, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Schwerte, erzählte uns Heike Pohl, Leiterin des Kulturbüros im KuWeBe, wieviel Arbeit und Engagement erforderlich sind, das "Welttheater der Straße" zu organisieren, neue Künstlerinnen und Künstler zu „entdecken“ und auch die beliebten Schwerter Kleinkunstwochen jedes Jahr zu einem Erlebnis werden zu lassen.
Trotz knapper finanzieller Kasse und eigentlich zu wenig Personal ist dies eine besondere Herausforderung und dieser Spagat gelingt nur, weil für die kulturbegeisterte Heike Pohl und ihrer Halbtagsmitarbeiterin diese Arbeit mehr als nur ein Beruf ist.

Wie immer verwöhnte uns das Kobinger-Team - dieses Mal unter der Leitung >vom stellvertretenden Küchenchef, Stephan Solbach - mit Lachs gefüllten Risottobällchen auf einem asiatischen Salat, eine Tomaten-Melonensuppe, Spaghetti mit Schinken, Ei und Basilikumsoße im Weckglas, einem Sandwiches mit Putenhacksteak auf Kapern-Limonendip und zum Abschluß des Menüs: gebackene Aprikosen mit Vanillestreuseln

Wie heißt es so schön: nach den Weibsbildern ist vor den Weibsbildern.

Die nächste Veranstaltung ist am 5. November 2013.

Dann geht es mit Jule Vollmer um Heiter-Erbauliches rund um das Thema Frauen-
fußball.


Birgit Wippermann interviewt Margarete Eisleben, Schwerterin und eine der ersten Spielerinnen in der Geschichte des Frauen-Fußballs in Deutschland.

Karten für € 24,00 sind in der Rohrmeisterei telefonisch unter 02304-201 3001
oder per Mail info@rohrmeisterei-schwerte.de zu bestellen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.