Ganz viele Frauen + 1 Mann.....

Anzeige
FRAUENOWER Thekla Pante, Birgit Wippermann und Anne-Marie Grage
 

...erlebten den Weibsbilderabend
mit Musik, Informationen und mit
Leckerbissen, zubereitet vom
Team um Stephan Solbach.

Stephan Solbach verwöhnte die Frauen vor – zwischendurch und zum Schluss mit Pilz-
royale mit Herbstsalaten, Cappuccino von
Hausgeflügel, Fischklops mit Senfsoße und
Karotten-Kartoffel-Stampf, einen Sauerkraut-
strudel mit Kassler auf rotem Paprikamark
und zum Abschluss dieses köstlichen Menüs
gab es Quittenmousse mit Preiselbeeren.

Anne-Marie Grage begeisterte durch
ihre humorvolle und fröhliche Art
das Publikum.

Mit ihren auf dem Akkordeon gespielten Stücken und ihrem Gesang berührte
und ermunterte sie die „Weibsbilder“ zum mitsingen und mitsummen.
Mit ihrer beschwingten Leichtigkeit und sprühender Lebensfreude nahm sie die
Frauen mit auf eine musikalische Reise.
Wie hieß es in einem ihrer Lieder: FÜR FRAUEN IST DAS KEIN PROBLEM…
...natürlich nicht !!!!

Thekla Pante stellte sich und ihre Arbeit in dem Interview mit
Birgit Wippermann, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt
Schwerte, vor.

Seit fast 2 Jahren arbeitet sie bei KISS – Kontakt- und Informationsstelle für Selbst-
hilfegruppen „Treffpunkt Gesundheit Schwerte“. Kleppingstraße 4.
Dieser Treffpunkt in Schwerte ist eine Nebenstelle des Kreisgesundheitsamtes
und Thekla Pante ist für den Südkreis (Fröndenberg, Holzwickede, Schwerte zuständig.
Im gesamten südlichen Gebiet gibt es 64 Selbsthilfegruppen, davon 56 !!!!! in
Schwerte.
Sie berichtete an diesem Weibsbilderabend über verschiedene Selbsthilfegruppen,
ihren Anfangsschwierigkeiten und ihrer Fortschritte. und gab Auskünfte
aus ihrem Leben.
Zunächst erlernte Thekla Pante den Beruf der Ergotherapeutin und studierte dann
public health - ein Wissenschaftszweig, der die Gesundheit der Bevölkerung sowie
das Gesundheitssystem analysiert, Probleme benennt und sie mit vielfältigen
Methoden löst.
Ein spannendes Thema.
Nach dem interessanten und aufschlussreichen Interview waren sich alle einig,
20 Minuten waren einfach zu kurz.

Ein Frauenprojekt als „Hilfe zur Selbsthilfe“ stellte
Birgit Wippermann noch vor:

Frauen aus Tiwi in Kenia häkeln „afrikanische Engelchen“, die am Weibsbilderabend käuflich erworben werden konnten. Wer sich über das Projekt informieren möchte: www.asante-ev.org. Wer die Engel kaufen möchte, meldet sich bitte unter der E-Mail: kathi.zinz@schwerte.de

Es war wieder eine rundum informative, musische und kulinarische WEIBSBILDER - Veranstaltung.

Dank an Stephan Solbach + Team, Frank Schilken sorgte dafür, das alles ins rechte Licht gerückt wurde und der Ton stimmte.
Dank dem Serviceteam um Samuel Santos, der diese appetitlichen köstlichen Dinge an den Tisch brachte und die Frauen mit Getränken versorgte und
Dank an Birgit Wippermann, die souverän durch das Programm und das Interview führte und an Anne-Marie Grage – die Akkordeonspielerin - und Thekla Prante.

Im nächsten Jahr geht es weiter mit den "WEIBSBILDERN".

Hier schon mal die Termine für 2016: : 19. Januar, 22. Mrz, 17. Mai, 30. August und das Weihnachtssepezial am 29. November.

Der Preis für die Veranstaltung incl. Speisen und einen Willkommens-Prosecco € 25,00.

Plätze können unter Angabe ihrer Postanschrift bei der Rohrmeisterei telefonisch (02304 – 20 13 001) per E-Mai: (info@rohrmeisterei-schwerte.de) oder per Fax (02304 – 20 13 002) bestellt werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.