„Herzprickeln“ in der Rohrmeisterei Schwerte

Anzeige
Die „Berliner Stadtmusikanten“ machen Halt beim „Herzprickeln" in Schwerte. (Foto: Theater Zitadelle)
 
Gerburg Jahnke kommt 2016 nach Schwerte. (Foto: Melanie Grande)
Schwerte: Rohrmeisterei |

Lebendige Abende, spannend oder sportlich, kabarettistisch oder komisch: Auf jeden Fall prickelnd und moussierend auf den Punkt - das ist das Ziel der Reihe „Herzprickeln“ in der Schwerter Rohrmeisterei.

Start ist am Sonntag, 20. September, um 19.30 Uhr mit „Mord am Hellweg extra“. Åke Edwardson kommt mit seinem brandneuen Erik Winter-Roman nach Schwerte, der im September erscheint. „Marconipark“ ist Erik Winters persönlichster Fall. Eine brutale Mordserie konfrontiert ihn mit seiner eigenen Vergangenheit … Den deutschen Lesepart übernimmt Schauspieler Heikko Deutschmann, die Moderation Margarete von Schwarzkopf. Karten kosten im Vorverkauf 14,50 Euro (ermäßigt 12 Euro), an der Abendkasse 19/16 Euro.

Fußballschule mit Sven Pistor

Weiter geht es am Dienstag, 26. Januar 2016, um 19.30 Uhr mit WDR 2-Liga Live: „Pistors Fußballschule – Die Bühnenshow“. Die neue Fußballshow von und mit Sven Pistor startet ihre Bildungsoffensive. Das „Kollegium“ von „Pistors Fußballschule“ macht Schluss mit gefährlichem Halbwissen und macht Fußball jetzt auch live zum Erlebnis. Gastgeber Sven Pistor und sein Lehrkörper (u.a. der Schlauberger Burkhard Hupe, ein Frauenfußballchor und im Wechsel Fußball-Professor Olaf Thon oder Peter Neururer) geben eine Doppelstunde im kleinen Fußball-Einmaleins und großer Geschichte. Im Vorverkauf kosten Karten 20 Euro (ermäßigt 16 Euro), an der Abendkasse 23/19 Euro.

Stadtmusikanten aus Berlin

Das Theater Zitadelle präsentiert am Freitag 26. Februar 2016, um 19.30 Uhr die „Berliner Stadtmusikanten“, eine Puppenspiel-Komödie mit Charme und Musik für Jugendliche und Erwachsene. Wer kennt sie nicht: Kuh, Wolf, Katz und Spatz, die etwas Besseres finden wollen als den Tod. In diesem Fall wartet er auf sie im Altersheim, unter dem strengen Regime des schlechtgelaunten Pflegepersonals, bevormundet und eingesperrt. Doch die Vier wollen noch einmal richtig auf die Pauke hauen und so ziehen sie los, nach Berlin, um dort Stadtmusikanten zu werden. Karten kosten im Vorverkauf 14,50 Euro (ermäßigt 12 Euro), an der Abendkasse 19/16 Euro.

Gerburg Jahnke lädt ihre Freunde ein

„Frau Jahnke hat eingeladen... ma gucken, wer kommt“ lautet das Motto am Sonntag, 20. März 2016, um 19.30 Uhr. Gerburg Jahnke war eine Hälfte des Kabarettduos Missfits. Und an wen geht die Einladung? An Kolleginnen aus Kabarett, Comedy, Entertainment. Die Damen scheren sich nicht um Genre-Grenzen, sondern machen, was gut ist. Gerburg Jahnke, die Kraft ihres Alters und ihrers ausgleichenden Temperaments durch den Abend führen wird, oder macht sie das, was ihr meistens passiert: Fettnäpfchen-Hopping? Im Vorverkauf kosten die Karten 30 Euro, an der Abendkasse 34 Euro.

Storno mit einer „Sonderinventur“

Mit einer „Sonderinventur ist die Kabarettgruppe Storno am Donnerstag, 21. April 2016, ab 19.30 Uhr zu Gast. Eine Inventur ist bekanntlich die Erfassung vorhandener Bestände, um dabei Ungereimt­heiten ans Tageslicht zu fördern. Genau das tut Storno und legt dabei genüsslich den Finger in politische und sonstige Wunden: Funke, Philipzen und Rüther durchforsten die Lage der Dinge, um Abseitiges, Bewährtes und Skurriles aufzutischen. Die Sonderinventur wird bis auf Weiteres eher selten zu sehen sein – schwerpunktmäßig im Rheinland, im Ruhrgebiet sowie vereinzelt auch im Rest der Republik. Karten kosten im Vorverkauf 20 Euro (ermäßigt 16 Euro), an der Abendkasse 23/19 Euro.
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.