Konzertgesellschaft hatte Jahreshauptversammlung: Die Bilanz stimmt

Anzeige
Für ihre langjährige Mitgliedschaft wurden diese Chormitglieder von der Vorsitzenden Anette Löbbert (2.v.r.) geehrt: Almut Becker(45 Jahre), Ursula Oelgemöller (25 Jahre), Paul Bleyer (25 Jahre) und Claudia Behrendt (40 Jahre). (Foto: privat)
Schwerte: ortsmitte |

Rundum erfreulich und unspektakulär verlief die Jahreshauptversammlung der Konzertgesellschaft Schwerte.

Die Finanzlage zeigt sich auch dank der Sponsoren stabil, der Bösendorfer Flügel ist endgültig abbezahlt, die Zahl der Abonnenten konnte leicht gesteigert werden und die Ausgaben konnten, auch durch Veränderungen bei den notwendigen Ticket- und Plakat-Drucken, sogar leicht gesenkt werden.
Wichtig aber neben den finanziellen Aspekten ist die musikalische Bilanz des letzten Jahres: Wieder gelang der Konzertgesellschaft ein ambitioniertes abwechslungsreiches und breit aufgestelltes Programm aus der Mischung von großen Chorwerken, kammermusikalischen Angeboten, Konzerten für Kinder wie für Senioren, Klavierrecitals und sommerlichen musikalischen Vergnügungen.

Engagierte Ehrenamtler

Dieses gesamte Angebot wird von zahlreichen Ehrenamtlichen gestemmt, die in unterschiedlichster Weise die anfallende Arbeit tragen und so zur Bereicherung der Schwerter Kulturlandschaft beitragen. Mit Dank wurde der Vorstand (Dr. Ulrike Pfau-Tiefuhr, Rita Kauermann und Dr. Wolfgang Schröder) entlastet und im Amt bestätigt. Für die große Zustimmung der Mitglieder zur Arbeit der KGS spricht auch die Kontinuität der Mitwirkung bei ihrem „Herzstück“, dem Chor der Konzertgesellschaft:
So wurden einige Sänger für ihre langjährige Mitwirkung im Chor besonders geehrt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.