LILA SALONS - 10 Jahre LYDIAMESSE

Anzeige

Nach der Sommerpause ist nun
das neue Halbjahresprogramm
der Frauenarbeit im Evangelischen
Kirchenkreis Iserlohn erschienen.

Wie immer beschäftigen sich die
einzelnen Veranstaltungen mit
unterschiedlichen Aspekten von
Frauenwirklichkeit.

Die Salons in Schwerte beginnen
am 17. September mit
„NATHANS TÖCHTER“.

Im Mittelpunkt dieses Abend stehen Poesie und Musik von christlichen, jüdischen
und muslimischen Dichterinnen.


Eine ganz eigene Art der Begegnung zwischen Orient und Okzident und eine
besondere Form des interreligiösen Dialogs.
Dieser Salons findet wie gewohnt im Evangelischen Gemeindehaus in Schwerte-
Villigst, Villigster Straße 43, statt.

Ab Oktober finden die Salons dann in den Räumen des neuen Gemeindezentrums St. Viktor am Markt in Schwerte statt.

Am 15. Oktober stellt dort die Siegener Studentin Zohra Soori-Nuzad das von ihr ins Leben gerufene Hilfsprojekt für afghanische Frauen und Waisen vor. „Afghanische Frauen sticken und stricken um ihr Leben“ - so ist dieser Salon überschrieben.

Einem ganz anderen aktuellen Thema widmet sich der Salon am 19. November.
Die Autorin Herrad Schenk fragt dann mit der Lesung aus ihrem Buch „Wieviel Mutter braucht der Mensch?“- Zwischen Raben- und Helikoptermutter nach den Veränderungen der Mutterrolle in den letzten dreißig Jahren und den Konsequenzen für das Selbstverständnis von Frauen.

Auch in diesem Halbjahr findet natürlich die LYDIAMESSE statt.

Am 24.10. wird mit einem besonderen Gottesdienst das zehnjährige Bestehen dieses Angebotes gefeiert.
Die als Gast eingeladene Theologin und Clownin Dr. Gisela Matthiae wird der Frage nachgehen, welche Klugheit Frauen brauchen, die gemeinsam unterwegs sind.
Ein heiterer Gottesdienst mit Meditation. Lichtinstallation, Salbung und mehr.

Nach dem Gottesdienst sind alle Besucherinnen und Besucher
zu einem Empfang in den Räumen des neuen Gemeindezentrums eingeladen.

Das vollständige Programm mit allen weiteren Salons in Iserlohn
und Menden kann unter:
http://www.kirche-iserlohn.de/Referate/Frauen heruntergeladen werden
Es liegt aber auch in den Evangelischen Kirchen und Gemeinde-
häusern aus oder kann unter ruthhansen@gmx.net angefordert werden.

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.