Nisan 23 in Schwerte: "Von Kindern für Kinder!

Anzeige
Die Organisatoren Detlef Zenke, Hans-Joachim Werner und Peter Blazsoszky präsentieren das Programm. (Foto: Paulitschke)
Schwerte: Rohrmeisterei |

Dieser Tag soll dem Nachwuchs gehören. Kinder aller Nationen dürfen sich auf das 11. internationale Kinderfest vor der Rohrmeisterei freuen. Um Kinder zu unterhalten, sind Kinder aktiv. Detlef Zenke, Vorsitzender des Integrationsrates, erklärte: „Es ist ein Fest von Kindern für Kinder!“

Die Veranstalter hatten alle Schulen angeschrieben und darum gebeten, sich zu beteiligen oder einfach nur zu kommen. Am Sonntag, 3. Mai, von 13 Uhr bis 18 Uhr heißt es „23 Nisan“. 23. April bedeutet es auf Deutsch. 23 Nisan ist ein türkischer Feiertag, der unter dem Motto steht „unsere Kinder sind unsere Zukunft“.
In Schwerte ist der 23. April dann am 3. Mai. Aber es geht nicht ums Datum, sondern um den verbindenden Charakter. Erfreuen sollen sich daran - wie eingangs erwähnt - Kinder jeglicher Herkunft.

Unbeschwerter Tag

Die Organisatoren hoffen, auch den Flüchtlingskindern einen unbeschwerten Tag garantieren zu können. Sie sind eingeladen, hier Kontakte zu knüpfen. Es ist ohnehin an diesem Tag viel los in Schwerte: verkaufsoffener Sonntag und Autofrühling . „Wir haben die Erfahrung gemacht, dass sich diese Veranstaltungen nicht gegenseitig etwas wegnehmen, sondern sie sich ergänzen“, sagte Hans-Joachim Werner, Geschäftsführer des Integrationsrates. „Wir sind das schon gut vernetzt.“ Er sprach während der Programmvorstellung in der Rohrmeisterei auch darüber, was die Kinder erwartet.

Kletterwand

Neben dem von Kindern gestalteten Bühnenprogramm sei die neuneinhalb Meter hohe Kletterwand eine besondere Attraktion. Zum ersten Mal dürfen die Kinder auf Ponys reiten. Auch der Faktor Traktor ist am Start.
Das Bühnenprogramm zeigt sich international. Deutsche, türkische, aber auch zwei tamilische Gruppen, präsentieren Aufführungen. Sollte das Wetter zu schlecht sein, weichen die Organisatoren in die große Halle der Rohrmeisterei aus. „Bislang hatten wir aber immer Glück“, sagt Detlef Zenke.
Schon jetzt dürfen sich Interessenten für das kommende Jahr melden, wenn sie Interesse haben, aufzutreten.

Kontakt

„Vielleicht kennt ja auch jemand eine Gruppe von Nachwuchskünstlern, die kommen möchten“, sagt Peter Blazsoszky vom Verein für soziale Integrationshilfen (VSI).
Kontakt: hans-jochim.werner@stadt-schwerte.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.