WEIHNACHTLICHES KONZERT Städtepartnerschaft Schwerte - Leppävirta

Anzeige
 

Wie schon seit vielen Jahren
kamen zur Jahresabschluss-
veranstaltung des Arbeits-
kreises Schwerte-Leppävirta
am 29.11.2013 wieder Gäste
aus Leppävirta zum Konzert
in den Bürgersaal.

6 SchülerInnen und Schüler und ihre Musiklehrerin, Johanna Liukko, die Arbeits-
kreisvorsitzende, Raija Huusko und die Kulturdezernentin der Gemeinde,
Johanna Vesterinen, wurden am späten Donnerstagabend in Schwerte erwartet.

Die Jugendlichen waren alle bei gleichaltrigen Schülern untergebracht, mit denen sie auch
früh morgens gemeinsam zur Schule gingen.
Auch Johanna Liukko, bei ihren Schülern sehr beliebt, war neugierig auf den Unterricht am Friedrich-Bährens-Gymnasium.

Für Johanna Vesterinen hatte Frau Mexner ein umfangreiches Programm zusammengestellt.
So besuchte Frau Vesterinen das Jugendamt, das FBG, die Musikschule, die VHS und auch
die Stadtbücherei.

Wie jedes Jahr am Freitag vor dem 1. Advent, hatte der Arbeitskreis Schwerte-
Leppävirta wieder zum traditionellen Jahresabschluss in den Bürgersaal eingeladen.

Die Vorsitzende des Arbeitskreises, Siegrid Mexner, konnte im weihnachtlich geschmückten,
voll besetzten Bürgersaal viele alte und neue Finnlandfreunde begrüßen.

Die musikalische Begrüßung hatte der „Zitherkreis Ergste“ übernommen, der mit 4 Volksweisen in den Abend einstimmte.
Der Mädchenchor des Friedrich-Bährens-Gymnasiums, unter Leitung von Frau Lang,
beeindruckte durch 2 vorgetragenen eng-
lischen Lieder, für die sie besonders viel
Beifall vom Publikum erhielten.

Die finnischen Jugendlichen hatten sich auf das Konzert in Schwerte besonders intensiv
vorbereitet.
Im ersten Teil des Abends trugen sie finnische Volksmusik vor, mit Gitarre und Kantele, dem finnischen National-Instrument, begleitet von Johanna Liukko am Klavier. Besonderen Beifall bekamen sie für den finnischen Tango „Satumaa“

In der Pause gab es, wie immer, ein köstliches Büfett, das die Mitglieder des Arbeitskreises und Freunde der finnischen Begegnung zubereitet hatten.

Danach berichtete Siegrid Mexner über die stattgefundenen Aktivitäten zwischen Leppävirta und Schwerte in diesem Jahr
und über die Vorhaben im Jahr 2014.


Weiter ging es in dem Programm mit klassischer Weltmusik u.a. mit „Have You
seen the Rain" und "Pretty Woman".
Das Konzert klang aus mit den finnischen Adventsliedern: Joulupukki, Joulupukki, Jjoulupuu on rakennettu" und "Oi kuusipuu". "Oi kuusipuu heißt auf deutsch "Oh Tannenbaum" und so wurde das Lied in beiden Sprachen gesungen.


Nach diesem erfolgreichen Konzert wurden die Gäste am Samstag mit einer Fahrt nach Köln belohnt.
Mit dem Zug ging es nach Köln-Deutz, wo die Gruppe von der nahen Aussichtplattform eines Hochhauses einen ersten Eindruck vom Panorama auf denDom, den Rhein, die
Altstadt, bekamen.
Über die Hohenzollern-Brücke, wo die Gäste über die vielen Schlösser staunten, ging es zum
Dom, der in kleinen Gruppen besichtigt wurde.
Für den Besuch des Weihnachtsmarktes, der Altstadt und einiger Kaufhäuser blieb noch ge-
nügend Zeit, bis zum Treffpunkt und der Zugfahrt nach Schwerte.

Seit einigen Jahren ist es schon üblich, dass die finnischen Gäste am 1.Advent
den Gottesdienst mit gestalten.

Da in diesem Jahr die St. Viktor-Kirche geschlossen war, konnte Frau Pastorin Wischmeyer
die Gäste im Johannes-Haus begrüßen, wo ein israelisches Lied auf Finnisch und zwei Negro
Spirituals vortrugen und mit viel Beifall belohnt wurden.

Danach hatten die Jugendlichen freie Zeit, um mit ihren Gastfamilien einiges zu unternehmen
und auch den Schwerter Weihnachtsmarkt zu besuchen.

Montag heißt es dann schon früh Abschied nehmen. Um 4 Uhr früh stand der Bus zur Abfahrt zum Flughafen bereit.

Dank an alle Mitwirkenden für diesen schönen, stimmungsvollen, vorweihnachtlichen Konzertabend.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.