Wunderschöne Musik - interessante Biografien - köstliches Menü = WEIBSBILDER ABEND in der Rohrmeisterei

Anzeige
 

Rebellische Frauen aus dem 19.Jahrhundert – Clara Schumann
und George Sand, vorgestellt und näher gebracht von ANNE HORSTMANN beim Weibsbilderabend in der Rohrmeisterei.


Gemeinsam mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Schwerte, BIRGIT WIPPERMANN, und der Bürgerstiftung Rohmeisterei wurden den anwesenden
Frauen mit vielen Informationen, großartiger Kammermusik und Köstlichkeiten
aus der Rohrmeistereiküche verwöhnt.

ANNE HORSTMAN stellte uns Clara Schumann und George Sand vor. Zwischen den einzelnen Sprechpassagen gab es kleine feine Musikstücke u.a. von Robert Schumann, Franz Lehár und Frédéric Chopin, mit PETRA RIESENWEBER am Klavier und ANNE HORSTMANN an der Querflöte.

Vor und zwischen den Lebensläufen von Clara Schumann und George Sand und dem Gespräch der Gegenwart, servierte uns Tonka Kovacevic mit ihren Servicekräften die vielen Köstlichkeiten, die Stephan Solbach mit dem Küchenteam zubereitet hatte.
Auftakt war eine Spargelquiche mit lauwarmer Erdbeervinaigrette. Dann folgte die Kartoffel-Bärlauchsuppevim Glas, Bulgurfrikadelle auf Spitzkohlgemüse und als Hauptspeise Hähnchenroulade mit Spinat gefüllt auf Tomatengnocchi. Rhababermousse vollendete dieses köstliche Menue

Monika Fischer, dipl. Sozialarbeiterin und Leiterin der „Beratungs-
stelle für Kinder, Jugendliche und Erwachsene“ in der Großen Marktstraße 2 hier in Schwerte war Interviewgast bei Birgit Wippermann und schilderte ihre vielseitige, komplexe Arbeit : Hilfen bei Krisen in Beziehungen, bei Trennung und Scheidung. Eltern-Kind-Konflikte. Erziehungs-, Schul- und Ausbildungsfragen, Sorgen Alleinerziehender, sexuelle Misshandlung. Gruppen- und Förderangebote sowie Maßnahmen in KiTas und Schulen.
Kinder und Jugendliche können sich auch eigenständig an die Beratungsstelle wenden. Die Beratungen sind kostenlos.

Leider war das Interview viel zu kurz für dieses breite, vielseitige Spektrum der Arbeit von einer sehr engagierten Monika Fischer.
Zum Abschluss dieses schönen Abends gab Stephan Solbach Tipps und Tricks zum Nachkochen der servierten Köstlichkeiten.

Das alles ins rechte Licht gerückt wurde und der Ton auch stimmte, dafür sorgte sich an diesem Abend Rene Bolduan.

Wie immer heißt es….NACH DEN WEIBSBILDERN IST VOR DEN WEIBSBILDERN!

Alle Welt kennt Nesthäckchen. Fast sieben Millionen Auflage konnten die Mädchen-
bücher seit den zwanziger Jahren des 20. Jahrhundertes für sich verbuchen.
MARIANNE BRENTZEL hat in ihrem Buch „Mir kann doch nichts geschehen“
das Leben der Nesthäckchen-Autorin Else Ury aufgearbeitet.
Das Gespräch der Gegenwart führt auch dieses Mal wieder Birgit Wippermann mit CLAUDIA BECKER-HAGGENEY und CHRISTINE NIKLES, die sich mit ihrem Projekt „Stolpersteine“ mit jüdischen Spuren hier in Schwerte beschäftigen.

Der Preis für die Veranstaltung inkl. Speisen und einem Begrüßungsprosecco beträgt € 25,00.

Sie können sich ihre Plätze reservieren unter Angabe ihrer Postanschrift bei der Rohrmeisterei telefonisch: 02304 201 3001, per Mail: info@rohrmeisterei-schwerte.de oder per Fax: 02304 201 3002.
Sie erhalten dann eine schriftliche Buchungsbestätigung und haben am Veranstaltungsabend reservierte Plätze.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.