1. Schichtmeisterkonferenz 2015

Anzeige
Der Vorstand des Oberschichts der Schwerter Nachbarschaften, mit Diethild Dudeck vor ihrer Wahl zur Ehrenoberschichtmeisterin (Foto: Wolfgang Kriesten)
Bei der ersten Schichtmeisterkonferenz in diesem Jahr, wurde die ehemalige Oberschichtmeisterin Diethild Dudeck einstimmig zur Ehrenoberschichtmeisterin gewählt. Diethild Dudeck ist vielen Schwertern durch ihr ehrenamtliches Engagement für Schwerte bekannt. 1990 war sie Schichtmeisterin von Schicht 5 und wurde 1991 Oberschichtmeisterin. Dieses Amt übergab sie 2006 an Ernst Kuhnert. Während ihrer Zeit als Oberschichtmeisterin hob sie die Aktion „Schwerte putz(t) munter“ aus der Taufe, war mit verantwortlich für die Widmung des Norbert-Kaufhold-Wegs und die Übergabe der Bürgermeisterkette. Der Platz reicht hier nicht, alle ihre Verdienste um das Schwerter Schichtwesen aufzuzählen. Sie ist Ehrenvorsitzende des Hansevereins und mitverantwortlich für die Gründung des Hansevereins und den Wiedereintritt der Stadt Schwerte in den Hansebund sowie für den Zusatz auf den Ortsschildern „Hansestadt an der Ruhr“. Außerdem bekam sie den Ehrenring der Stadt Schwerte für ihre Verdienste um die Stadt Schwerte verliehen.

Eine weitere Wahl stand an: Jutta Kriesten wurde zur stellvertretenden Oberschichtmeisterin gewählt und ersetzt den bereits im Herbst 2014 ausgeschiedenen Reinhard Roes. Jutta Kriesten ist auf vielen Veranstaltungen in Schwerte und bei Hansetagen als Pannekaukenfrau unterwegs. Im Februar 2015 wurde sie im Schicht 24 zur stellvertretenden Schichtmeisterin gewählt.

Hier ein kleiner Überblick über die Aktivitäten des Oberschichts: Mitarbeit in der Expertengruppe Mobilitätskonzept Schwerte 2025, Mitarbeit bei dem Projekt „Wohnen und Leben in Schwerte“, Schwerte putz(t) am 28.03.2015 wieder munter – die Schulen mit Unterstützung des Lionsclubs und des Schicht 24 schon einige Tage vorher, 65 Jahre Schwerter Oberschicht am 10.08.2015 und das Jahresfest der Schwerter Schichte am 07.11.2015. Auf dem Pannekaukenfest (12. + 13.09.2015) wird es einen Infostand geben.

Der Bürgermeister gab einen kleinen Überblick über verschiedene Schwerter Angelegenheiten: Bebauung Rottkampgelände, Leerstände in der Hüsingstraße, Planungen B236 und andere aktuelle Ergebnisse zum Mobilitätskonzept Schwerte 2025, Planungen Bahnhofsvorplatz und barrierefreier Bahnhof.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.