Feuerwehr Ergste: 59 Einsätze

Anzeige
In Anwesenheit des Bürgermeister Heinrich Böckelühr (r.) ehrte die Ergster Feuerwehr ihre treuen Mitglieder. (Foto: privat)
Schwerte: Innenstadt |

Mit der Jahresdienstbesprechung läutete die Ergster Feuerwehr das neue Dienstjahr ein.

Neben Bürgermeister Heinrich Böckelühr war der Leiter der Feuerwehr Schwerte, Wilhelm Müller, anwesend als Löschzugführer Daniel Bösch und sein Stellvertreter Sascha Birkenfeld die Aktiven sowie die Kameraden der Ehrenabteilung und der Jugendfeuerwehr der Ergster Wehr begrüßten. Sie alle dankten den Wehrleuten für die Bereitschaft, regelmäßig ihre Freizeit für die anspruchsvollen und ehrenamtlichen Pflichten der Freiwilligen Feuerwehr bereitzustellen. Bürgermeister und Wehrleitung gaben darüber hinaus Einblicke in die für 2015 geplante Feuerwehrarbeit auf Stadtebene und die Einbindung des Ergster Löschzuges in diese.

34 technische Hilfeleistungen

Beim Blick zurück ließen alle gemeinsam 59 Einsätze Revue passieren, zu denen die Ergster Feuerwehr in 2014 ausrückte. Darunter waren 18 Brandeinsätze und 34 technische Hilfeleistungen. Deutlich wird dabei, dass die klassische Brandbekämpfung immer mehr der Hilfeleistung nach Verkehrsunfällen nachsteht.
Gerade dies seien häufig vor allem psychisch besonders anspruchsvolle Einsatzlagen, wie das vergangene Jahr bei einigen Einsätzen leider wieder bestätigte.

15 individuelle Lehrgänge

Die Aus- und Fortbildung stand bei insgesamt 30 Dienstveranstaltungen in Ergste auf dem Dienstplan. Aber auch 15 individuelle Lehrgänge und Ausbildungen wurden den Ergstern in 2014 zu teil, denn Stillstand ist Rückschritt.
So konnten auch wieder etliche Beförderung durch die Wehrleitung vorgenommen werden. Zum Brandinspektor wurde nach insgesamt dreiwöchiger Ausbildung am Institut der Feuerwehr Daniel Bösch ernannt. Sebastian Schiwiora und Tobias Becker tragen ab sofort den Dienstgrad des Unterbrandmeisters.

Beförderungen

Andre Huber konnte zum Hauptfeuerwehrmann befördert werden und Fabian Hoter und Michael Noll zu Oberfeuerwehrmännern. Dennis Wolf und Sebastian Delling erhielten nach erfolgreicher Grundausbildung die Ernennung zum Feuerwehrmann. Für 25 - und 35-jährige aktive Mitgliedschaft wurden Dirk Hövelmann und Eberhard Sucht ausgezeichnet
Freuen würde sich der Löschzug Ergste nach wie vor über Zuwachs an engagierten und teamfähigen Interessenten für die Aufgaben der Freiwilligen Feuerwehr. Neben Spaß und Geselligkeit stehen die feuerwehrtechnische Ausbildung und nicht zuletzt die Anforderungen unterschiedlichster Einsatzsituationen im Zentrum der Tätigkeiten in der freiwilligen Feuerwehr. Bei Interesse freut sich die Feuerwehr über eine erste Kontaktaufnahme zum Beispiel an einem der zahlreichen Dienstabende, die in der Regel freitags ab 19 Uhr im Gerätehaus in der Ergster Kirchstraße sind.

Förderverein

„Wer selber nicht aktiv werden kann oder möchte, hat mit einer Mitgliedschaft im Förderverein der Ergster Feuerwehr oder einer Spende an diesen die Möglichkeit, die Arbeit der Ergster Feuerwehr sinnvoll zu unterstützen.“ Informationen hierzu unter www.ff-ergste.de.. Auch für 2015 stehen neben den zu erwartenden Einsätzen schon viele regionale und überörtliche Termine fest.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.