Jetzt ist es amtlich!

Anzeige
Oliver Trelenberg (l.) mit Lebensgefährtin Gudrun Kühn und Schirmherr des Spendenradelns Heinrich Böckelühr. Foto: Stadt Schwerte
Schwerte: Rathaus |

Bürgermeister übernimmt offiziell Schirmherrschaft für Oliver Trelenbergs Spendenradeln


Bald geht es los: Der Hagener Radfahrer Oliver Trelenberg startet im März seine Spendentour zugunsten des Deutschen Kinderhospizvereins (wir berichteten). Unterstützung für sein Projekt, dass er allein und trotz mehrfacher Erkrankungen auf die Beine stellt, erfährt der 49-Jährige von verschiedenen Seiten - vom Fahrradhändler in Herdecke, der sein Rad für die Aktion generalüberholt bis hin zum Bürgermeister von Schwerte (Oliver Trelenbergs Heimatstadt), der nun offiziell die Schirmherrschaft übernommen hat.
Am Dienstag, 10. Februar, dem bundesweiten Tag der Hospizarbeit, begrüßte Heinrich Böckelühr den Hagener im Schwerter Rathaus.
"Ich freue mich über das bürgerschaftliche Engagement und den sportlichen Einsatz zur Unterstützung dieses tollen Projekts", so Heinrich Böckelühr.

Oliver Trelenberg radelt für die Spendentour von März bis Oktober 2.500 Kilometer, auf rund 50 Tagestouren, die ihn durch das ganze Ruhrgebiet führen werden.
"Wenn ich aus dem Fenster gucke, würde ich am liebsten heute schon starten", sagt der leidenschaftliche Radfahrer, der das Ende der Winterpause schon lange herbeisehnt.
Mehr zum Spendenradeln, dass jeder mit einem Cent und mehr pro gefahrenem Kilometer unterstützen kann, finden Sie unter http://olivers-radwelt.beepworld.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.