Märkischer Kreis: Bäcker sprechen Fachverkäuferinnen- und Bäcker-Auszubildende frei

Anzeige
Drei Jahre Ausbildung mit allen Höhen und Tiefen führten am Ende zu einem erfolgreichen Abschluss. (Foto: Kreishandwerkerschaft Märkischer Kreis)
"Am Ende wird alles gut", mit diesem aktuellen Liedtext von Mark Foster eröffnete Innungsobermeister Karl Schreiber die Freisprechungsfeier der Bäcker-Innung Märkischer Kreis in der Mensa der Kreishandwerkerschaft in Iserlohn. Traditionell waren, neben den erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen, auch deren Angehörige, die Vertreter der Ausbildungsbetriebe sowie die Mitglieder des Innungsvorstandes und der Prüfungsausschüsse zur Feierstunde eingeladen. Diese ermunterte Karl Schreiber, den Herausforderungen des Lebens und sich eventuell abzeichnenden Problemen grundsätzlich mit Optimismus zu begegnen. Denn, wie Mark Foster in seinem Lied treffend formuliere: „am Ende werde alles gut“. Dies hätten auch die soeben durchgeführten Prüfungen gezeigt. Hier hätten die jungen Nachwuchskräfte des Bäckerhandwerks unter Beweis gestellt, dass drei Jahre Ausbildung mit allen Höhen und Tiefen am Ende zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht werden können.

Aus den Händen der Prüfungsausschussmitglieder erhielten nachfolgend aufgeführte Fachverkäuferinnen und Bäcker ihre Abschlusszeugnisse und Gesellenbriefe: Chantalle Ams (Kayser GmbH, Neuenerade), Kristin Baake (Franz-Josef Tillmann, Balve), Oxana Giss (Hoberg’s Bäckereien GmbH, Lüdenscheid), Jacqueline Kaplanek (Franz-Josef Tillmann, Balve), Miriam Klassen (Karl-Jörg Voss, Meinerzhagen), Adriana Micco (Niehaves Bäckerei, Wickede-Ruhr), Olivia Polchlopek (Hesse KG, Lüdenscheid), Maria Prumbaum (Grote GmbH & Co. KG, Balve), Jennifer Schütte (Hesse KG, Lüdenscheid), Patricia Stiefel (Ralf Christian Gießelmann, Bergneustadt), Eileen Thomas (Hesse KG, Lüdenscheid), Christian Herwig (Kayser GmbH, Neuenrade), Kai Kißling (Fortbildungsakademie d. Wirtschaft GmbH, Iserlohn), Micha Leinweber (de Koster-Grote GmbH, Wuppertal).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.