Peter Rienhöfer: "Den roten Teppich ausrollen"

Anzeige
Pieter Rienhöfer (l.) übernahm den Vorsitz. Joachim Kockelke ist jetzt sein Stellvertreter.
Schwerte: Innenstadt |

Zur Zukunft der Werbegemeinschaft Schwerte befragte der Ruhr-Anzeiger Peter Rienhöfer, den neuen Vorsitzenden.

1.Wie lange sind Sie bereits in der Schwerter Geschäftswelt vertreten?
Der Handel liegt bei unserer Familie schon seit vielen Jahren im Blut. Bereits 1928 eröffnete mein Großvater Erich Rienhöfer seine Drogerie in der Nachbarstadt Hagen.
1932 vereinte er das Schwerter Kolonialwarengeschäft seiner Ehefrau mit seiner Drogerie in der Schwerter Fußgängerzone.
Mein Vater Dieter Rienhöfer veränderte das Unternehmen im Jahr 1974 und brachte ein neues Ladenkonzept in die Ruhrstadt. Es entstanden drei Abteilungen: Parfümerie, Drogerie und Fotografie.
Schon als Kind habe ich gerne in der Fotoabteilung mit angefasst. Im Mai 2010 habe ich das Augenoptikgeschäft „Rienhöfer Augenoptik“ in der Kleppingstraße 1 eröffnet. Des Weiteren betreibe ich nebenberuflich bereits seit 2009 zusammen mit Johannes Paul eine Veranstaltungsfirma „Peter und Paul“.

2. Joachim Kockelke spricht von einem Generationenwechsel. Möchten Sie etwas verändern und wenn ja, was?
Joachim Kockelke hat in seiner Amtszeit die Werbegemeinschft sehr gestärkt und nach vorne gebracht.
In Zukunft müssen wir unseren Kunden stärker zeigen, dass wir für sie da sind und ihnen im wahrsten Sinne den roten Teppich ausrollen. Wir sind inhabergefürte Geschäfte und geben der Stadt das gewisse Flair und den Einkaufs-Kick. Für die Zukunft ist es wichtig ,die Kunden in der Stadt zu halten.
Um in der Stadt Auffenthalts-Qualität zu erzeugen, ist grade die Gastronomie wichtig und die wollen wir in Zukunft gerne mit in unser Boot holen. Aber auch online wollen wir unseren Kunden ein Schaufensterbummel ermöglichen.


3. Was sind die Pläne für das kommende Jahr?
Gerade das kommende wird ein spannendes Jahr, wir werden 40. Das wollen wir als Anlass nehmen, mit unserern Kunden zufeiern.
Auch unserer „Schau mal rein“-Aktion soll weiter ausgebaut werden.
Unser vier verkaufsoffenen Sonntage laufen wie gewohnt: am 1. März Frühlingserwachen, am 3. Mai Autofrühling, am 13. September Pannekaukenfest, ab dem 8. November Spekulatiosmarkt, ab dem 23. November schmücken wir dann wieder die Schwerter Innenstadt mit 63 Lichterkronen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.