Platz für Mensa und Aula

Anzeige
Bürgermeister Heinrich Böckelühr (2.v.l.) legte den Grundstein. (Foto: Stadt)
Schwerte: FBG |

Grundsteinlegung am Friedrich-Bährens-Gymnasium.

Bürgermeister Heinrich Böckelühr gab jetzt im Beisein von Vertreter aus Rat, Verwaltung und FBG offiziell den Startschuss für den Beginn des Erweiterungsbaus, der Platz schaffen soll für Mensa und Aula.

"Meilenstein"

Bürgermeister Heinrich Böckelühr bezeichnete den jetzt beginnenden Erweiterungsbau „als weiteren Meilenstein in der schulpolitischen Entwicklung des FBG im Besonderen und in Schwerte im Allgemeinen“.
In Zeiten knapper Kassen ist es uns durch eine geschickte architektonische Planung und dem kooperativen Zusammenwirken zwischen allen Beteiligten im Rathaus und in der Schule gelungen, das FBG künftig noch besser als bisher für die Anforderungen des modernen Schullebens aufzustellen.“ Aller Voraussicht nach sollen die Bauarbeiten zum Ende der Sommerferien nächsten Jahres, also im August 2015, abgeschlossen sein. Auf rund 2,9 Millionen Euro belaufen sich die Herstellungskosten.

320 Sitzplätze

Die Mensa wird dann über eine Nutzfläche von rund 340 qm verfügen, die Aula über rund 730 qm. Sie kann für diverse Schulveranstaltungen genutzt werden und wird später Platz für rund 320 Sitzplätze haben.
In der Mensa werden 80 Schülerinnen und Schüler Platz haben; der Küchenbereich ist für eine Ausgabe von täglich 140 Essen pro Tag ausgelegt. Damit die Neuplanung auf dem bisherigen Schulgelände musste ein Teil des Altbaus einschließlich der Hausmeisterwohnung abgerissen werden.

Räumliche Trennung

Diese Arbeiten sind nun erledigt, dass jetzt mit dem Bau des neuen Erweiterungsbau begonnen werden konnte. Aula und Mensa werden räumlich voneinander getrennt sein: die Mensa im Westen am Standort der einstigen Aula im Altbau als Anbau an das Bestandsgebäude, und die Aula als östlicher Anbau auf einem Teil des vorhandenen Parkplatzes.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.