Schwerte: Ampel "schläft" nachts

Anzeige
Um den Verkehrsfluss zu verbessern und die Nachtruhe der Anwohnerinnen und Anwohner zu sichern, stellt die Stadt Schwerte die Ampel an der Beckestraße/Einmündung Margot-Röttger-Rath-Straße zukünftig in den Nachtstunden zwischen 22 Uhr und 6 Uhr „schlafend“.

Das Signal für den Kfz-Verkehr steht in dieser Zeit auf dunkel. Für Fußgänger besteht allerdings ununterbrochen die Möglichkeit, die Ampel anzufordern, sodass die Fahrzeuge dann auf Anforderung ein rotes Signal und die Fußgänger eine gesicherte Freigabe erhalten.

Dies ist möglich, da die Ampel nahezu nur für den Verkehr für die Supermärkte sowie die P&R-Anlage in der Margot-Röttger-Rath-Straße dient und daher in den Nachtstunden nicht benötigt wird. Die Umstellung der Steuerung der Lichtsignalanlage erfolgt am Montag (24. Juli), ab 22 Uhr.

Die Stadtverwaltung weist bei der Gelegenheit noch einmal darauf hin, dass am 24. Juli auch die Bauarbeiten in der Bahnhofstraße beginnen – zunächst mit dem Abschnitt vom Postplatz bis zur Gasstraße.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.