Schwerte: Heinz Ulrich Leuchtenberg in den Ruhestand verabschiedet

Anzeige
Personalrats-Vorsitzende Linda Schmidt und Bürgermeister Heinrich Böckelühr (re.) verabschiedeten Heinz Ulrich Leuchtenberg. (Foto: Stadt Schwerte)
Am letzten Donnerstag im September verabschiedete Bürgermeister Heinrich Böckelühr, während einer Feierstunde im Rathaus, Heinz Ulrich Leuchtenberg in den wohlverdienten Ruhestand.

Leuchtenberg startete vor 45 Jahren, am 1. August 1971, bei der Stadt Schwerte als Verwaltungslehrling. Der damalige Stadtassistent begann, nach seiner Ausbildung, im Personalamt der Stadt. 1981 wechselte er ins Jugendamt. Jugendhilfe und Kindergärten waren seine Themen.

Ein Jahr nach seinem 25-jährigen Dienstjubiläum wurde er Sachbearbeiter für Grundbesitzabgaben. Bis zuletzt war der 1999 zum Stadtamtsinspektor ernannte Heinz Ulrich Leuchtenberg zuständig für Grundbesitzabgaben sowie die Gebührenfestsetzung für Müllabfuhr, Abwasser und Straßenreinigung. In Zukunft dürfte der Frankreich-Fan seine Zeit für Reisen in sein Lieblingsland nutzen.

Während der Feierstunde fand Heinz Ulrich Leuchtenberg Zeit, über seine Erfahrungen während der vielen Jahre in der Stadtverwaltung, aber auch über sein Hobby zu reden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.