Stadt Schwerte: Vier neue Brandmeisteranwärter haben ihren Dienst angetreten

Anzeige
Bürgermeister Heinrich Böckelühr (rechts), Personalratsmitglied Klaus Künzel und der stellvertretende Wachenleiter Holger Vieregge (links), im Kreise der neuen Nachwuchskräfte. (Foto: Stadt Schwerte)
Vier neue Brandmeisteranwärter haben am 1. April ihren Dienst bei der Hauptamtlichen Feuerwehr- und Rettungswache der Stadt Schwerte angetreten. Sie erhielten tags zuvor ihre Ernennungsurkunden aus den Händen von Bürgermeister Heinrich Böckelühr.

In einer 18 Monate andauernden Ausbildung werden Marco Dräger, Sebastian Dietsch, Dominik Kohl und Darius Frigo ihre Ausbildung zum Brandmeister durchlaufen. In der Ausbildung, die bei den Feuerwehren in Dortmund und Iserlohn durchgeführt wird, absolvieren die Brandmeisteranwärter verschiedene feuerwehrtechnische Lehrgänge.

Die Ausbildung beginnt mit dem Grundausbildungslehrgang, in dem die Auszubildenden verschiedene Stationen durchlaufen: Sprechfunkverkehr, Atemschutzgeräteträger, Motorkettensägenführung, Einsatzübungen, Maschinistenlehrgang, technische Hilfeleistung sowie ABC-I Lehrgang. Darüber hinaus werden ein dreimonatiger Rettungssanitäterlehrgang und eine standortspezifische Zusatzausbildung absolviert.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.