Zum Tod von Herrad Nolde

Anzeige
Der Arbeitskreis Schwerte – Hastings der
Städtepartnerschafts-Gesellschaft
Schwerte e.V. trauert um seine langjährige
Vorsitzende, Herrad Nolde, die am
4. Oktober 2014 verstarb.


Auch die englischen Freunde in Hastings
haben die Nachricht von ihrem Tode mit
Trauer und Anteilnahme aufgenommen.


Die Gründung des Arbeitskreises geht zurück
ins Jahr 1982.
Durch das große Engagement von Herrad Nolde
kam es zur Gründung der Städtepartnerschaft
zwischen Schwerte und Hastings.
Die Freundschaft wurde damals offiziell durch
die Bürgermeister beider Städte besiegelt.

Herrad Nolde leitete den Arbeitskreis und prägte mit ihren Ideen und ihrer Kreativität
die Gestaltung der gegenseitigen Besuche.
Dabei legte sie stets besonderen Wert darauf, möglichst viele Gruppen in die Begegnungen einzubeziehen.

Herrad Nolde verstand es, Philatelisten, die Musikschule, Tanz- und Gymnastikgruppen, die Ev. Kirchengemeinde St. Viktor und die Kath. Kirchengemeinde St. Marien, Sport-
und Schwimmvereine sowie Schulklassen mit entsprechenden Partnern in Hastings
bekannt zu machen und zusammen zu bringen.

Sie gab 1994 die aktive Leitung des Arbeitskreises ab, blieb aber weiterhin dem Arbeitskreis erhalten und engagierte sich vor allem für die musikalische Gestaltung
der Begegnungen.

Herrad Nolde erhielt für ihr außerordentliches, ehrenamtliches Engagement im Jahr 1992 die Ehrenmedaille der Schwerter Städtepartnerschafts-Gesellschaft.

Alle Mitglieder des Arbeitskreises danken Herrad Nolde für ihre Mühe und Arbeit der vergangenen Jahre und fühlen mit ihrer Familie.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.