58239 Schwerte/ Hansestadt an der Ruhr hat geputzt, aber auch vollständig und gewissenhaft ?

Anzeige
Schwerte: Rathaus | Bürger und Bürgerinnen machen sich nach " Schwerte putz ( t ) " Gedanken, ob vielleicht ein städtisches Grundstück vergessen wurde ? Das Ausmaß der Verschmutzung, des städtischen Grundstück, wird auf den anhängenden Fotos ( Bilder entstanden am 24.03.2013 ) deutlich. Die Bürger/innen würden diese Verschmutzung gerne beseitigen, jetzt muss nur noch mit der Stadtverwaltung geklärt werden, ob sie Müllbeutel und entsprechende Werkzeuge zur Verfügung stellt. Nach Meinung der Bürger/innen sollte gerade ein städtisches Grundstück keinen " Schandfleck " im Stadtgebiet darstellen.

Geklärt werden muss auch noch, ob sich Bürgermeister Heinrich Böckelühr ( CDU ) der 1. stellvertretende Bürgermeister Jürgen Paul ( CDU ) und andere " Amtsträger " aus der Stadtverwaltung an der " Putzaktion " beteiligen möchten. Vielleicht will ja sogar der Bürgermeister Heinrich Böckelühr ( CDU ) den ehrenamtlich tätigen Bürgern/innen eine Suppe, die er vielleicht auch selbst kochen will, nach der erfolgten " Putzaktion " zur Verfügung stellen ( ähnlich wie bei der Putzaktion am 16.03.2013 ) .

Gesamtfazit : Nach Meinung der Bürger/innen geht ein so verschmutztes städtisches Grundstück, gar nicht. Die Stadt sollte auch bei der Grundstückspflege eine Vorbildfunktion für die Bürger/innen haben. Berücksichtigen muss man auch noch, für den Quadratmeter Wohnfläche wird in dem Haus auf dem betreffenden Grundstück, 12,93 Euro warm berechnet. Dies wird und muss auch von Bürger/innen bezahlt werden. Bei diesem Preis sollte man doch im Normalfall auch eine entsprechende Grundstückspflege erwarten dürfen. Besonders beeindruckend, obwohl sich kein Hundebesitzer/in im Haus befindet, Hundedreck auf dem Grundstück ohne Ende. Dies ist natürlich kein Vorwurf an die Hunde, sondern an die Personen am anderen Ende der Leine.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.