58239 Schwerte / Hansestadt an der Ruhr will in die AGFS !

Anzeige
Schwerte: Rathaus | Im Ausschuss ADSU ( Demografie, Stadtentwicklung und Umwelt ) am 21.02.2013 wurde beschlossen, Schwerte will Mitglied in der AGFS ( Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in NRW ) werden.

Der weitere Ablauf ist, Schwerte stellt einen Antrag und wird von einer Kommision zweimal besucht, die die Fahrradfreundlichkeit von Schwerte überprüft. Im Erfolgsfall kann Schwerte frühestens ab 2014 Mitglied in der AGFS werden.

Besonderer Dank gilt den Stadtwerken in Schwerte, die den jährlichen Mitgliedsbeitrag für die AGFS in Höhe von 2500 Euro übernehmen wollen. Anders als bei der farblichen Beleuchtung ( die viele Schwerter Bürgerinnen und Bürger für überflüssig halten ) in der Unterführung am Bahnhof, war Bürgermeister Heinrich Böckelühr ( CDU ) nach meinen Informationen nicht Geld für den Mitgliedsbeitrag in der AGFS sammeln.

Hoffentlich hat die Geschichte, Mitgliedschaft in der AGFS, für Schwerte ein glückliches Ende. Durch die Mitgliedschaft in der AGFS steigt hoffentlich auch die Attraktivität in Schwerte für das Verkehrsmittel Fahrrad.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.