CDU Grundsatzprogramm: Klares Votum für Stärkung des Wirtschaftsstandortes NRW

Anzeige
Das Südkreisforum der CDU, das von den CDU Stadtverbänden Unna, Holzwickede, Frödenberg und Schwerte organisiert wird, befasste sich mit dem ersten Grundsatzprogramm der nordrhein-westfälischen CDU, das diese im Jahr ihres 70-jährigen Bestehens vorlegt. Bodo Löttgen, NRW CDU Generalsekretär stellte den Mitgliedern und Interessierten die Eckpunkte des Grundsatzprogramms vor.
„Dieses Grundsatzprogramm ist von Menschen wie Ihnen erarbeitet worden“, stellte der Generalsekretär bereits zu Beginn auf die Einbeziehung der Basis ab, die via Internet und im Rahmen von sieben Regionalkonferenzen die Möglichkeit der Mitgestaltung hatte.

Zu den Themenschwerpunkten des Programms gehört der demografische Wandel, das bürgerschaftlichen Engagement, das Thema Sicherheit, die christliche Verantwortung in der Politik und im Besonderen die Entwicklung des Wirtschaftsstandortes NRW, der, so Löttgen, droht den Anschluss in der Welt zu verlieren. „Es geht hierbei auch um die Frage der Wohlstandssicherung“ so Löttgen eindringlich. „Wir müssen vor die Verteilung das Erarbeiten setzen“, so der Generalsekretär, der sich für die Wirtschaftswelt im Wandel mehr Unterstützung seitens der Landesregierung wünscht.

NRW Wirtschaft muss stärker unterstützt werden


„Wir sehen die Wirtschaft in NRW hinsichtlich der Infrastruktur, des Datentransfers, der Fragen von Industrie 4.0, also der vernetzten Industrie, von der Landesregierung dramatisch alleingelassen“. Bei der anschließenden Diskussion stellte Löttgen heraus, die CDU ist eine diskutierende Partei“, denn, so versprach er, das Grundsatzprogramm sei erst der Anfang eines währenden Partizipationsprozesses innerhalb der CDU. Diese Teilhabe wünscht sich der Parteivorsitzende der CDU, Jörg Schindel, ebenfalls für Schwerte und ermuntert auch Parteilose sich in den unterschiedlichen Foren wie zum Beispiel zum Thema Innere Sicherheit oder Wirtschaftsstandort zu beteiligen. Interessierte können sich bei der Pressesprecherin Bianca Dausend, info@dausendberatung.de Tel. 01713828218 melden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.