Info-Veranstaltung für Bürger zur Umgestaltung der Schwerter Bahnhofstraße

Anzeige
Die an eine einladende Geschäftsstraße gestellten Anforderungen erfüllt die Bahnhofstraße nicht mehr.
Das integrierte Handlungskonzept Innenstadt Schwerte und das Mobilitätskonzept Schwerte 2025 beschreiben die Bahnhofstraße als Teil der stadträumlich bedeutenden Innenstadtachse zwischen dem Bahnhof Schwerte und der Fußgängerzone. Die an eine einladende Geschäftsstraße gestellten Anforderungen erfüllt diese Straße aber nicht mehr, so ist es aus dem Rathaus zu vernehmen. Mit einer Umgestaltung sollen die funktionalen und gestalterischen Defizite behoben und die Straße im Sinne der Immobilien- und Standortgemeinschaft Bahnhofstraße (ISG) zu einer ansprechenden Geschäftsstraße aufgewertet werden.

Um dieses Ziel zu erreichen, sieht der Planungsvorschlag für die Bahnhofstraße eine Reduzierung der heute überdimensionierten Fahrbahn vor. Der hierdurch erzielte Flächengewinn wird dem Seitenraum zugeschlagen und bietet somit dem fußläufigen Einkaufsverkehr eine komfortablere Gehwegbreite.

Die vorgesehene Einrichtung der Bahnhofstraße als „verkehrsberuhigter Geschäftsbereich“ mit max. 20 km/h, soll das Überqueren der Fahrbahn erleichtern. Für das „barrierefreie“ Wechseln der Straßenseite werden punktuelle Querungshilfen mit taktiler Leitführung angeboten.

Die Verlegung der Bushaltestelle von der Sparkasse auf die Höhe des Stadtparks bietet eine Verbesserung der Aufstellflächen für die Fahrgäste an dem stark frequentierten Haltepunkt. Der Stadtpark wird an dieser Stelle besser in den Stadtraum Bahnhofstraße einbezogen und der Blick auf den Wasserlauf verbessert. Die Umgestaltung der Bahnhofstraße beinhaltet darüber hinaus eine Neuordnung der Stellplätze, sodass auf beiden Seiten das Längsparken vorgesehen ist.

Der Ausschuss für Infrastruktur, Stadtentwicklung und Umwelt hat in seiner Sitzung am 23. Juni 2016 den Vorschlag der Verwaltung zur Umgestaltung der Bahnhofstraße zur Kenntnis genommen und die Durchführung einer Bürgerinformation beschlossen. Zu der Informationsveranstaltung sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.

Die Bürgerinformation wird in Form einer Abendveranstaltung durchgeführt und findet statt am 31. August 2016, um 19 Uhr, im Rathaus I, Bürgersaal.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.