Runder Tisch = 21 x geballte Kompetenz in Sachen geflüchteter Frauen

Anzeige
Sabine von der Heide 3. Reihe links und Birgit Wippermann 1. Reihe links. (Foto: Gleichstellungsstelle der Stadt Schwerte)

Sabine von der Heide, die Leiterin des AWO Familienzentrum Bildung und Lernen und die städtische Gleichstellungsbeauftragte Birgit Wippermann haben zum Runden Tisch am Dienstag, den 6. September 2016 zu Themen geflüchteter Frauen ins Rathaus eingeladen.

Ausschlaggebend war die Idee einen Integrationskurs für geflüchtete Frauen zeitnah ins Leben zu rufen.

Um dieses Ziel zu erreichen, fand sich ein Netzwerk aus 21 ver-
schiedenstens Institutionen und Bereichen mit geballtem Fach-
und praktischen Wissen zusammen.

Schnell stellte sich heraus, dass alle gemeinschaftlich zusammenwirken müssen,
um die Integration der Frauen in Schwerte voranzutreiben.
Dabei wurden Themen berührt, wie die notwendige Kinderbetreuung, Schutzräume
für Frauen, Begegnungsmöglichkeiten und gesundheitliche Aspekte.

Die engagierten Frauen waren sich einig, dieses Netzwerk weiter auszubauen, da die entstandenen Ideen nun in den Institutionen umgesetzt werden.

Die Ergebnisse der Kooperationen werden beim nächsten Treffen am Dienstag, den
8. November um 10.00 Uhr im Bürgersaal zusammengetragen.

Interessierte für das Netzwerk-Treffen melden sich bitte bei birgit.Wippermann@stadt-schwerte.de oder telefonisch 02304-
104-691,

Nachfragen und Anmeldungen für den Integrationskurs bitte an Sabine von der Heide unter von-der-heide@awo-un.de und
telefonisch 02304- 98106-11.

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.