Schwerte: "Bufdis" in der Flüchtlingsbetreuung gesucht

Anzeige
Im Rahmen der Betreuungsarbeit für Flüchtlinge bzw. asylbegehrenden Menschen sucht die Stadt Schwerte weiterhin Freiwillige im Bundesfreiwilligendienst, ist aus dem Rathaus zu hören.

Zu den wesentlichen Aufgaben gehören unter anderem die Beförderung und Einweisung in die Unterkünfte, Konflikterkennung sowie deren Vermeidung, Vermittlung kultureller und sozialer Regeln und Normen, Informations- und Beschwerdemanagement im nachbarschaftlichen Umfeld, Vermittlung von Angeboten zum Erwerb der deutschen Sprache, Organisation von Übersetzern, Unterstützung bei der Kontoeröffnung, Anmeldung beim Bürgerservice und Kooperation mit anderen Behörden und Beratungsstellen.

Interessierte für den Bundesfreiwilligendienst können sich ab sofort mit den üblichen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Lichtbild, Zeugnisse und anderes) bei der Stadt Schwerte, Verwaltungsservice/Personal, Postfach 1729, 58212 Schwerte, bewerben.

Für Fragen und Informationen zum Bundesfreiwilligendienst sowie dem umfangreichen Aufgabenbereich steht Heiner Gosewinkel unter der Rufnummer 02304 104667 oder per E-Mail: heiner.gosewinkel@stadt-schwerte.de zur Verfügung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.