Schwerte erhält vier neue Mitarbeiter im Bundesfreiwilligendienst: Freiwillig für Flüchtlinge

Anzeige
Bürgermeister Heinrich Böckelühr (l.) und Jörg-Andreas Otte (Bereich Soziale Hilfen, r.) mit den dem Teilnehmer des Bundesfreiwilligendienstes mit Flüchtlingsbezug. Foto: Stadt

Im Rahmen der Betreuungsarbeit für Flüchtlinge und asylsuchende Menschen beginnen insgesamt vier Teilnehmer des Bundesfreiwilligendienstes mit Flüchtlingsbezug ihre Tätigkeit bei der Stadt Schwerte.

Während eines offiziellen Empfangs konnte Bürgermeister Heinrich Böckelühr Linda Feliz, Serin Kabbani und Abdurahman Mussa willkommen heißen und wünschte allen viel Erfolg in ihrem neuen Tätigkeitsfeld. Zum 1. September beginnt Katharina Süß ihre Teilnahme am Bundesfreiwilligendienst.

Vielfältige Aufgabe

Zu den wesentlichen Aufgaben gehören unter anderem die Beförderung und Einweisung in die Unterkünfte, Konflikterkennung sowie dessen Vermeidung, Vermittlung kultureller und sozialer Regeln und Normen, Informations- und Beschwerdemanagement im nachbarschaftlichen Umfeld, Vermittlung von Angeboten zum Erwerb der deutschen Sprache, Organisation von Übersetzern, Unterstützung bei der Kontoeröffnung, Anmeldung beim Bürgerservice und Kooperation mit anderen Behörden und Beratungsstellen.
Darüber hinaus stehen noch zwei offene Stellen für den Bundesfreiwilligendienst bei der Stadt Schwerte zur Verfügung. Interessenten für den Bundesfreiwilligendienst können sich mit den üblichen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Lichtbild, Zeugnisse und anderes) bei der Stadt Schwerte, Verwaltungsservice/Personal, Postfach 1729, 58212 Schwerte, bewerben.

Wer macht noch mit?

Teilnehmer am Bundesfreiwilligendienst erhalten als Dank für ihr gesellschaftliches Engagement Vergünstigungen bei der Deutschen Bahn und beim Öffentlichen Personennahverkehr. Informationen zum Bundesfreiwilligendienst gibt Petra Küthe unter der Rufnummer 02304/104-632 oder per E-Mail: petra.kuethe@stadt-schwerte.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.