So sehen Sieger aus – Regionalentscheid der World-Robot-Olympiad in Schwerte

Anzeige
 

Mit ihrem Agrar-Roboter
errangen die
SCHOLLIBOTICS
der Geschwister-Scholl-Gesamt-
schule Lünen, den ersten Platz,
der zweite Platz ging an die
LURABOTICS
der Ludwig-Uhland-Realschule,
Lünen.

Beide Sieger fahren im Juni nach Schweinfurt, um auf Bundesebene weiter zu kämpfen, mit der Hoffnung, sich dort für das Weltfinale zu qualifizieren, das dieses Mal in Costa Rica stattfindet.

Das Team der Schüler vom Pestalozzi-Gymnasium in Unna erhielt den Sonderpreis, den Team-Award.

Sustainbots – Robot für Sustainability = Roboter für Nachhaltigkeit – so lautete das Motto beim Regionalentscheid der Wordl-Robot-Olypiad (WRO).zu dem die Wirtschaftsförderung Kreis Unna (WFG) am Samstag. 20. Mai, in die Räume der TechnoPark und Wirtschaftsförderung Schwerte GmbH (TWS) eingeladen hatte.
Die TWS ist in diesem Jahr ebenso Partner der Veranstaltung wie auch die KARL-KOLLE-Stiftung.

13 Teams aus dem Kreis Unna und Dortmund traten bei dem Wettbewerb gegeneinander an.
Dabei ging es für den technikbegeisterten Nachwuchs zwischen 8 und 19 Jahren in der Open Category darum, einen Computer zu bauen und zu programmieren.

Nachhaltigkeit war das Thema, mit den sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auseinandersetzen sollten. Ob bezahlbare und saubere Energien, nachhaltige Städte und Dörfer, Klimawandel oder Naturschutz.
Der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt worden. Neben LEGO-Technik durften alle anderen Baumaterialien und jede Programmiersprache zum Einsatz kommen, erklärte Organisatorin Anica Althoff vom zdi-Netzwerk Perspektive Technik der WFG.

Nach dem Abbau der Stände verkürzte Dr. Sylvia Rückheim, DLR_School_Lab_TU Dortmund den Jugendlichen die Zeit, in der die Jury über die besten Beiträge der Teams beratschlagte, mit einem Vortrag in Wort und Bild zum Thema „Raumfahrt“.

Dann war es endlich soweit, Landrat- und WFG-Aufsichtsratvorsitzender Michael Makiolla, Schwertes Bürgermeister Heinrich Böckelühr, Prof. Winfried Pinninghoff, Kuratoriums-
vorsitzender der KARL-KOLLE-Stiftung, Timm Peters, Digital Motion Schwerte und Anica Althoff von der Wirtschaftsförderung Unna, ehrten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Leider waren auch in diesem Jahr Schwerter Schülerinnen und Schüler bei diesem Wettbewerb, der nun schon zum 2. Mal hier im TechnoPark Schwerte stattfand, nicht am Start.


WORLD-ROBOT-Olympiad (WRO) ist ein internationaler Roboterwettbewerb, der Kindern und Jugendlichen den Zugang zu den naturwissenschaftlichen Fächern erleichtern und sie für einen Ingenieur- oder IT-Beruf motivieren soll. Die WRO-Wettbewerbe kombinieren den Nervenkitzel eines Sportevents mit einer schulischen Herausforderung, einen LEGO MINDSTORMS Roboter zu bauen, zu designen und zu programmieren. Im Rahmen des Wettbewerbs haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, wertvolle praktische Erfahrungen in der Arbeit mit den Robotern zu sammeln.
Deutschlandpartner der WRO ist der Verein "TECHNIK BEGEISTERT".

DAS zdi-Netzwerk PERSPEKTIVE-TECHNIK der WFG Kreis Unna widmet sich mit vielfältigen Angeboten an der Schnittstelle zwischen Schule und Beruf der Nachwuchsförderung und Beruforientierung für technikorientierte Branchen. Es wird von der Stiftung Weiterbildung der Wirtschaftsförderungen Kreis Unna koordiniert. Der Regionalentscheid der World-Robot-Olympiad wurde in Schwerte vom zdi-Netzwerk Perspektive Technik organisiert.

Die KARL-KOLLE-STIFTUNG ist zum Zwecke der Förderung von Wissenschaft und Forschung, der Förderung von Bildung und Erziehung sowie von Menschen in besonderen Lebenslagen, hier aber im Wesentlichen durch die Förderung gemeinnütziger Organisationen, gegründet worden. Zentrale Aufgabe der Stiftung ist es, die Förderung von Wissenschaft und Forschung voranzutreiben. Eine weitere wichtige Aufgabe der KARL-KOLLE-STIFTUNG besteht in der Förderung von Bildung und Erziehung, insbesondere von jungen Menschen im In- und Ausland durch Zuschüsse zu bBldungsprojekten, die eine besondere Nachhaltigkeit erwarten lassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.