Tschüss FAB ( Freizeit - und Allwetterbad ) in 58239 Schwerte / Hansestadt an der Ruhr.

Anzeige
Schwerte: Rathaus | Bald ist das Freizeit - und Allwetterbad in Schwerte baulich Geschichte. Dann ist es komplett dem Erdboden gleich gemacht worden. Da auch das FAB niemals so ganz geht, wird es noch bis ca. 2030 den Haushalt der Stadt Schwerte belasten. In Zahlen sieht das aktuell so aus, wie der Kämmerer Peter Schubert in einem Beitrag der Lokalzeit Dortmund, im WDR - Fernsehen am 18.09.2013 erklärte. Jährlich wird der Kapitaldienst für das FAB ca. 500.000 Euro noch bis ca. 2030 betragen. Dies bei aktuell sehr sehr niedrigen Zinsen . Sollte das Zinsniveau bis 2030 steigen, wird der jährliche Kapitaldienst natürlich entsprechend höher werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.