offline

Gudrun Körber

4.286
Lokalkompass ist: Schwerte
4.286 Punkte | registriert seit 25.06.2011
Beiträge: 721 Schnappschüsse: 100 Kommentare: 29
Folgt: 7 Gefolgt von: 4
1 Bild

PETRA DUSCHA - Engagierte Wegbegleiterin der Schwerter Frauenpolitk

Gudrun Körber
Gudrun Körber | Schwerte | vor 5 Tagen

Petra Duscha verstarb am 8. Januar 2018. Zusammen mit der Arbeitsgemeinschaft Schwerter Frauengruppen würdigt die Gleichstellungsbeauftragte Birgit Wippermann den vielfältigen engagierten Einsatz von Petra Duscha in der örtlichen Frauenpolitik. „Sie hat den Bereich VHS mit Frauen über Jahrzehnte kontinuierlich ausgebaut. Für jede Teilnehmerin und jede Dozentin hatte sie immer ein offenes Ohr für deren Anliegen....

1 Bild

Lust auf „Kalte Schnauze“? - Szenische Lesung in der Villa Sohlenkamp

Gudrun Körber
Gudrun Körber | Schwerte | am 11.01.2018

Das „Trio Kalte Schnauze“ sammelt komische Geschichten und Gedichte. Sie schrecken nicht davor zurück, über sich selbst und andere komische Menschen zu lachen. Am 14. Februar 2018 um 19.00 Uhr werden sie bei Raumausstattung Koke in der Villa Sohlenkamp, u.a. erfahren, wie Opas Seniorentunke schmeckt, was Rotkäppchen bei Aldi holt und wovon ein durchgeknallter König träumt. Annette Hense, Birgitt Hofmann...

2 Bilder

Das WEIBSBILDER-Karusell dreht sich wieder......

Gudrun Körber
Gudrun Körber | Schwerte | am 03.01.2018

.......am 23. Januar 2019 um 19.00 Uhr Einlass: 18.15 Uhr ROHRMEISTEREI Ruhrstraße 20 58239 Schwerte starten die Rohrmeisterei und die städtische Gleichstellungsbeauftragte mit einem informativen und kurzweiligen Programm zum ersten Weibsbilderabend im neuen Jahr. Schnell noch eine Karte sichern! Die Bergkamener Sängerin und Gitarristin MONA LICHTENHOF präsentiert Lieder von und über starke Frauen: Reinhard...

1 Bild

Ein ereignisreiches Jahr im Gleichstellungsbüro geht zu Ende

Gudrun Körber
Gudrun Körber | Schwerte | am 22.12.2017

„Frauen heute wollen finanziell unabhängig und nicht in jedem Fall Mutter sein, erläutert die städtische Gleichstellungsbe- auftragte Birgit Wippermann. Dies ist ein Ergebnis einer Studie der Frauenzeitschrift Brigitte aus dem „Frühjahr“. 94 Prozent der befragten Frauen ist es demnach wichtiger, eigenes Geld zu haben als Kinder und Familie. Es ergebe sich eine klare Zukunftsaufgabe im Zusammenspiel...

1 Bild

Wem fehlt noch ein Weihnachtsgeschenk für die Freundin, für die Mama, für die Patentante, für Oma, für die Nachbarin,,,,,,,,,,

Gudrun Körber
Gudrun Körber | Schwerte | am 08.12.2017

Hier die Lösung: Karten für den Weibsbilder-Abend in der Rohrmeisterei Ruhrstraße 20 58239 Schwerte Birgit Wippermann, die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Schwerte, hat die Termine für die Weibs- bilderabende 2018 vorgestellt. Alle Abende beginnen um 19 Uhr in der Rohrmeisterei. Einlass: 18.15 Uhr Tickets für € 27,00 können in der Rohrmeisterei telefonisch 02304-201 3001 oder per Mail...

Das Weihnachtsoratorium der Konzertgesellschaft: dieses Jahr schon am 16. Dezember 2017

Gudrun Körber
Gudrun Körber | Schwerte | am 06.12.2017

Das Familienkonzert der Konzertgesellschaft Schwerte ist nun schon am Samstag 16. Dezember 17.00 Uhr in der St. Viktor-Kirche Schwerte und lädt Kinder, Eltern Großeltern, Tanten und Onkel ein – jeden der sich rechtzeitig auf ein würdevolles und klanglich sehr ausgewogenes sowie unterhaltsames Weihnachtsoratorium in „kleiner Fassung“ vorbereiten möchte. Das ganze Orchester, ein großer Chor und sämtliche...

1 Bild

Deutsch-Französische Jahrestagung in Köln - Thema: Migration und Integration

Gudrun Körber
Gudrun Körber | Schwerte | am 06.12.2017

Integration - aller Anfang ist die Sprache Diese Kurzmitteilung lasen auf der Twitterwand im Auditorium des Kölner Rautenstrauch-Joest- Museums die über 100 Teilnehmer aus Deutschland und Frankreich bei der Abschlusssitzung zur Jahreskonferenz des Deutsch- Französischen Ausschusses im Rat der Gemeinden und Regionen Europas. Dem Programm gemäss berichtete der Ehrenvorsitzende der...

1 Bild

ToDo-Liste für eine glückliche, besinnliche und entspannende Weihnachtszeit:

Gudrun Körber
Gudrun Körber | Schwerte | am 05.12.2017

* Weihnachtsdeko auspacken und    die Wohnung dekorieren * kitschige Weihnachtslieder singen * Adventskalender basteln * Stiefel putzen * Waffeln backen * heiße Schokolade trinken * Freunden etwas Gutes tun * ein Iglu bauen * Schrottwichteln * gemütlich vorm Kamin einkuscheln * unterm Mistelzweig küssen * die neuesten Nachrichten im Lokalkompass lesen * Weihnachtsmärchen anschauen * den Schwerter...

2 Bilder

Es wurde wieder "gehackt" in der Hacker School in Schwerte

Gudrun Körber
Gudrun Körber | Schwerte | am 05.12.2017

„Entwickle deine eigene App für Android“ hieß es im November wieder für Mädchen und Jungen im Alter von 10 bis 13 Jahren. Für Smartphones gibt es unendliche viele Apps. Aber wie werden die eigentlich gemacht? Mit dieser Frage beschäftigten sich Schülerinnen und Schüler aus Schwerte bei der Hacker School. Professionelle Entwickler, so genannte „Inspirer“, gaben ihr Wissen und ihre Erfahrungen aus dem Berufsalltag...

3 Bilder

Aktion zum Internationalen Tag "NEIN - gegen Gewalt an Frauen"

Gudrun Körber
Gudrun Körber | Schwerte | am 25.11.2017

„Nein zu Gewalt an Frauen“ so lautete auch dieses Jahr wieder das Motto am internationalen Tag gegen Gewalt. Die Arbeitsgemeinschaft der Schwerter Frauengruppen beteiligte sich am 25. November an den bundesweiten Aktionen der Menschenrechtsorganisation TERRE DES FEMMES und präsentierte sich im Forum SCHWERengagierTE mit der im „Ateilier der Ideen“ gestalteten „Starken Frau“. Im Kreis Unna ohne die Stadt Lünen wurden dieses...

1 Bild

Reparieren statt wegwerfen - Aktion der Verbraucherzentrale zeigt wie’s geht

Gudrun Körber
Gudrun Körber | Schwerte | am 22.11.2017

Lieblingsstücke retten, Klima und Rohstoffe schonen und den eigenen Geldbeutel entlasten – all das sind gute Gründe, Produkte länger zu nutzen und zum Beispiel kaputte Elektrogeräte zu reparieren anstatt sie zu entsorgen. „Viele Menschen wünschen sich langlebige und gut reparierbare Haushaltsgeräte und Alltagsgegenstände. Doch die Unsicherheit ist groß, wie man solche Produkte erkennt, wann eine Reparatur sinnvoll ist...

1 Bild

„Mein blaues Klavier“ Else Lasker-Schüler (1869-1945) im musikalisch-literarischen Portrait

Gudrun Körber
Gudrun Körber | Schwerte | am 19.11.2017

Am Donnerstag 23. November. findet um 19.30 Uhr der nächste Lila Salon in den Räumen des Ev. Gemeindezentrums St. Viktor statt. Unter der Überschrift " Mein blaues Klavier" stellt der Abend die Dichterin Else Lasker- Schüler in einem musikalisch-literarischen Portrait vor. „ Mein blaues Klavier“ so lautet der Titel des letzten Gedichtbandes, den die deutsch-jüdische Schriftstellerin Else...

2 Bilder

19. November 2017 - VOLKSTRAUERTAG - Erinnerung an die Opfer von Krieg, Gewalt und Terror

Gudrun Körber
Gudrun Körber | Schwerte | am 19.11.2017

Der Vorstand der Städtepartnerschafts-Gesellschaft Schwerte e.V., die Vorsitzenden der Arbeitskreise sowie Freunde der Städtepartnerschafts-Bewegung trafen sich am Volkstrauertag zur Kranzniederlegung am Partnerschaftsstein auf dem Postplatz in Schwerte. Nach einer ausdrucksvollen Rede von Dagmar Höke – Vorsitzende der Städtepartnerschafts-Gesellschaft – gingen alle gemeinsam zum Rathaus zur Gedenkfeier zum Volkstrauertag...

1 Bild

Schelminen, die Böses dabei denken!

Gudrun Körber
Gudrun Körber | Schwerte | am 15.11.2017

Bereits 2016 hat die Arbeitsgemeinschaft Schwerter Frauengruppen einen Antrag an den Bürgermeister der Stadt gestellt, mit der Bitte, die sozialpolitische Cilli Kranefeld durch eine Straßenbenennung evtl. in Schwerte-Ergste, in dem Stadtteil, wo Cilli Kranefeld mehrere Jahrzehnte gelebt hat, zu ehren. Cilli Kranefeld wäre im September 2017 90 Jahre alt geworden. In der öffentlichen Vorlage zum Ausschuss für Infrastruktur,...

1 Bild

Rosemarie Trockel wird 65 und Schwerte feiert.....

Gudrun Körber
Gudrun Körber | Schwerte | am 06.11.2017

.....am 13. November 2017 19.00 Uhr im Ruhrtalmuseum Brückstraße 14 Schwerte Ein Geburtstag ist immer Beides: Freude über das, was war, und Freude über das, was noch kommen kann. Die Nutzung des gelungenen Gebäude-Ensembles um die St. Viktor Kirche, und im Besonderen des früheren Ruhrtalmuseums, ist eine große Chance für alle Menschen in unserer Stadt und natürlich auch für alle Interessierten über die...