Neues Angebot der Verbraucherzentrale

Anzeige

In Zusammenarbeit mit der GWA-Abfallberatung werden ab sofort CD's und Korken gesammelt.

"Korken für Kork" für einen guten Zweck

Flaschenverschlüsse aus Naturkork sind zu schade, um in der Restmüllton­ne entsorgt zu werden und schließlich in der Müllverbrennungsanlage zu verbrennen.
Bei getrennter Sammlung lässt sich das Naturmaterial zu 100 Prozent wie­derverwerten. Beispielsweise lassen sich die Korken zu einem ökologi­schen Dämmstoff für Hausbau verarbeiten.

Bereits seit 1994 unterstützt die GWA-Abfallberatung die Aktion "Korken für Kork" eine Recyclingaktion des Epilepsi-Zentrums in Kehl-Kork.

Im Kreis Unna steht jetzt auch in der Verbraucherzentrale NRW in Schwerte eine Kork-Sammelstelle zur Verfügung. Während der Öffnungszeiten kön­nen die Korken in der Beratungsstelle am Westwall 4 abgegeben werden.

Wichtig:
Es sollen ausschließlich Flaschenkorken aus Naturkork in die Sammelsäcke gegeben werden. Fremdstoffe wie Glas, Metallbügel oder Verschlüs­se aus Kunststoff gehören nicht in die Sammlung, da sie das Re­cycling stö­ren bzw. die Charge ggf. unbrauchbar machen können.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.