Penibel prüfen senkt oft die zweite Miete - Beratung zu Nebenkostenabrechnung

Wann? 16.03.2017 16:00 Uhr bis 16.03.2017 18:00 Uhr

Wo? Verbraucherzentrale NRW, Westwall 4, 58239 Schwerte DE
Anzeige
Schwerte: Verbraucherzentrale NRW | Immer weiter steigende Nebenkosten sind zur »zweiten Miete« gewor­den. Dabei ist nach Einschätzung der örtlichen Mietervereine jede zwei­te Abrechnung falsch, unvollständig oder nicht nachvollziehbar. Und im­mer wieder kommt es zu Konflikten, vor allem wenn Fristen nicht eingehalten werden, die Verteilerschlüssel nicht nachzuvollziehen sind oder Modernisierungskosten auf die Mieter umgelegt werden sollen.
Dabei geht es in der Praxis um erhebliche Beträge: So belaufen sich z.B. die Betriebskosten bei einer 80 Quadratmeter großen Wohnung zu­sammen schnell auf 2.800 Euro und mehr pro Jahr. Deshalb ist eine Überprüfung dringend erforderlich.

Die nötige fachkundi­ge Hilfe beim Kostencheck und der Abwehr unge­rechtfertigter Forderungen bieten die Mietrechtsexperten in unserer Be­ratungsstelle am Westwall 4 an.

Die mietrechtliche Erstberatung im Einzelfall gibt es zu einem Entgelt von 20,00 € je Viertelstun­de.

Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.