"Riegel vor!" gegen Einbrecher

Anzeige
Mit der Aktion „Riegel vor“ klären (v.l.) Werner Buschfeld, Rainer Grabowski und Helga Benjak auf. (Foto: privat)
Schwerte: City |

Besonders für Senioren ist Schutz vor Einbrüchen ein wichtiges Thema. Dabei stehen ihnen die Seniorenberater des Kreises mit Rat und Tat zur Seite. „Wir klären mit Vorträgen darüber auf, wie sich die Teilnehmer vor Einbrüchen schützen können“, sagt Werner Buschfeld von ProSicherheit (ProSi), dem Verein für Kriminalprävention, Jugendschutz und Verkehrssicherheitsarbeit im Kreis Unna.

„Wir zeigen ihnen, dass sie sich auch ohne großen technischen Aufwand schützen können. Das 'Geheimnis': eine gute Nachbarschaft. Wenn jemand etwa verdächtige Fremde beobachtet, sollte er diese ansprechen und fragen, ob sie jemanden suchen. Die Erfahrung zeigt, dass die Täter ihre späteren Opfer oft vorher beobachten. Wenn sie dann merken, dass es eine aufmerksame Nachbarschaft gibt, brechen sie den Versuch oft ab.“

Auch sollten die Menschen ihre Nachbarn informieren, wenn sie längere Zeit nicht da sind. „Überquellende Briefkästen und Tag und Nacht geschlossene Rollläden fallen sofort auf.“ Besonders warnt Buschfeld davor, Fenster vor dem Weggehen nicht richtig zu schließen. „Ein gekipptes Fenster ist ein offenes Fenster, nicht nur im Erdgeschoss.“ Einbrecher nutzten häufig Mülltonnen oder suchten im Garten nach Leitern.

Wichtig ist es zudem, alle technischen Möglichkeiten auszuschöpfen. „Fenster und Türen können auch nachträglich so ausgerüstet werden, dass Einbrechern ihr Handwerk nahezu unmöglich gemacht wird.“

Über die Internetseite der Polizei finden Wohnungs- oder Hausbesitzer Hersteller und Montagebetriebe, die von der Polizei vorgeschlagen werden, so Buschfeld. Er rät auch, die Beratungsangebote der Polizei zu nutzen. „Ein Polizeibeamter kommt dann zu Ihnen nach Hause und überprüft, wo Sie nachbessern lassen sollten“, erklärt der Seniorenberater.

Durchschnittlich halten Buschfeld und sein Schwerter Kollege Jürgen Malchus alle vier Wochen einen Vortrag, teilweise sogar mehr. Ihre Informationen erhalten sie von Kriminalhauptkomissar Detlev Kratzke, einem Spezialisten für Einbrüche.

Informationen zum Thema gibt es bei ProSi.

Ein Interview mit Kriminalhauptkommissar Klaus Stindt finden Sie hier.

Einen Artikel über Einbrüche in Schwerte finden Sie hier.
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.