Gregor Podeschwa "Für mich einfach frustrierend"

Anzeige
Unzufrieden: Gregor Podeschwa (Foto: Paulitschke)
Schwerte: Geisecker SV | Ein Derbysieg über ETus/DJK Schwerte, dann folgten drei Niederlagen. Gregor Podeschwa, Trainer des Fußball-Bezirksligisten Geisecker SV, hadert mit der Einstellung seiner Mannschaft.



1.Drei Niederlagen in Serie: Woran liegt‘s?
Eindeutig an der Trainingsbeteiligung. Wir erleben hier Leistungswellen. Zuvor hatten wir zwei Siege und ein Remis und jetzt eben wieder Niederlagen. Das geht hier so, seit dem ich in Geisecke bin. Wir haben keine große Verletzungsprobleme, auch kaum Berufstätige. Das sind viele Studenten. Menschlich kann ich gewisse Begründungen ja verstehen, aber wer Fußball in der Bezirksliga spielt, sollte sich schon hinterfragen, ob sich gewisse Termine nicht verlegen oder umgehen lassen. Der eine muss zum Geburtstag, der andere will zum BVB. Das ist für mich einfach frustrierend.

2. Woran könnte dieses Verhalten der Spieler liegen?
Natürlich habe ich mich hinterfragt, auch mit unserem Sportlichen Leiter geredet. Ich kann mir jedenfalls keine Vorwürfe machen, was Trainingsinhalte angeht. Ich lasse viel mit dem Ball arbeiten, habe noch nie ein Straftraining angesetzt. Wir haben schon alle möglichen Dinge probiert, um die Jungs zum Training zu locken. Aber selbst der Platz auf der Bank ist offenbar heutzutage keine Strafe mehr.

3. Was bedeutet das für die kommenden Wochen?
Mir bleibt nichts anderes übrig, als ständig zu appellieren. Ich spüre eine große Unzufriedenheit in mir. Ich bin sogar soweit, dass ich in dieser Saison zum ersten Mal in den Herbst-Ferien weggefahren bin. Die Spieler nehmen ja auch keine Rücksicht, aber auch das war für sie kein Zeichen. Ich mache mir vor den kommenden Vertragsgesprächen meine Gedanken.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.