Schnadegang des SAV Schwerte

Anzeige
(Foto: SAV Schwerte)

Da Angler ja bekanntlich einen Hang zum Wasser haben, war die Stimmung beim traditionellen Schnadegang des SAV Schwerte trotz des heftigen Regens wie jedes Jahr hervorragend.

Dieses Jahr war das Ziel der Begehung die Ruhr von Villigst bis Wandhofen. Dieser Gewässerabschnitt des SAV ist besonders bei den Fliegenfischern des Vereins beliebt, da er einen starken Forellenbestand aufweist und sehr gut mit der Wathose befischbar ist. Es wurden die Ergebnisse der Umweltarbeiten des letzten Jahres begutachtet und interessante Wandlungen der Ruhr aus der Geschichte des Vereins zum Besten gegeben. In Villigst wurden die Mitglieder bereits mit einem kleinen Snack im improvisierten Unterstand empfangen. Auch im nächsten Jahr wird die Tradition des SAV weitergeführt, um weitere Gewässerabschnitte kennenzulernen und die Entwicklung des Gewässers in der Gemeinschaft zu verfolgen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.