Mit der Sonne und unserer Liebe gingst Du dem Regenbogen entgegen .....

Anzeige
Am Dienstag um 11.11 Uhr ist Eskana unseren ehemaligen Schützlingen gefolgt

.....sie ist nun auf der anderen Seite des Regenbogens .....

Schon am Montagmorgen ahnte ich ,dass wir Abschied nehmen müssen.

Ich rief unseren Tierarzt an und äußerte , dass für Eskana wohl auch die Zeit gekommen sei .

Wir haben noch einen Versuch gestartet aber am Dienstag konnte unsere Maus nicht mehr und wir haben sie dann erlöst .

Kein Tier soll unnötig leiden !

Ich streichelte sie bis sie eingeschlafen war .

Es ist nun einmal so ....wir haben bewußt ein Altenheim für Pferde eingerichtet und da muß man dann eigentlich immer damit rechen .

Trotzdem ist es immer wieder ein Schock und ich weine mit jedem Tier , welches ich bis zur Regenbogenbrücke begleite .

Denn jedes Tier ist Einzigartig und das war auch Eskana .

Hatte sie doch damals so eine Angst ,obwohl sie aus einem Schulbetrieb kam, war sie den sozialen Kontakt zu anderen Pferden gar nicht gewöhnt und das machte sie sehr unsicher.

Doch Eskana lebte sich schnell sehr gut ein und hatte viele Freunde ....ihre Nervösität machte mir anfangs zwar auch etwas Angst aber wir haben uns gegenseitig vertraut , so dass auch ich in diesem Jahr wieder aufstieg.

Eskana war nach einer langen Behandlung unserer Therapeutin sogar wieder reitbar und sie genoss es augenscheinlich ihren Reiter mit Gelassenheit zu tragen ohne den früher bekannten Schulstress bzw. Arbeitsanspruch .

Sie wollte immer bei ihrer besten Freundin Schwefel sein und klebte so an ihr , so eben auch beim Reiten ....in guten wie in schlechten Zeiten .....ja so war es und auch ihre Freunde waren bei ihr , als sie ging .

Eskana reicht ihren Platz weiter an Ramona die mittlerweile 26 jährige Schimmelstute .

Es ist so merkwürdig , vielleicht ist es doch Bestimmung , denn ich weiß noch als Eskana im letzten Jahr zu uns kam .....es war der 18. März ....es war auch ganz komisch .....

Irgendwie hatte ich das Gefühl , dass unser Papa Wizzard ihr nun sein Zepter in die Hand gibt und so scheint es mir auch mit Eskana ....sie reicht ihren Platz weiter an Ramona ...

Ramona ist das Pflegepferd,welches ich seit 3 Monaten bei meiner Freundin einstellen durfte , um ihr das Einschläfern ( auch ein ehemaliges Schulpferd ) zu ersparen .....

Wir suchten eine Endstelle für sie .....fanden sie ......doch sie erwies sich dann als völlig ungeeignet ....vielleicht ist wirklich alles Bestimmung und Vorhergesehen ?

Ich weiß es nicht ....wir sind immernoch tieftraurig aber geben natürlich gerne den Platz an Ramona weiter .....denn NICHTS ist schlimmer als eine leere Box für mich / uns .

Ein letzter Gruß an meine Maus .

R.I.P. Grüße mir die Anderen ....es war mir eine Ehre , dich bei uns gehabt zu haben !
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
49.603
Renate Schuparra aus Duisburg | 31.05.2013 | 11:09  
6
Claudia Neumann aus Selm | 31.05.2013 | 13:52  
4.030
Barbara Gebhardt aus Schwerte | 01.06.2013 | 21:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.