Was passiert mit der Lutherschule?

Anzeige
Selm: Burg Botzlar | Horst Goddinger, Beisitzer im Vorstand von Bürger für Selm e.V., wohnt in der Steinstraße. Im letzten Jahr gab es viele Gespräche mit seinen Nachbarn. Das Thema Lutherschule und was da so passiert, oder auch nicht, war ein immer wiederkehrendes Gesprächsthema. Es gab viele Aussagen. Nur nichts Konkretes. Mal wurde gesagt, der Umbau startet 2015. Ein anderes Mal war von 2016 die Rede.

Ende April dieses Jahres hatte er dann die Idee, Unterschriften der Anwohner rund um die Lutherschule zu sammeln um den Bürgermeister zu bewegen die Fragen zu beantworten. Er beantragte im Vorstand von Bürger für Selm e.V. sich der Sache anzunehmen. Einstimmig wurde beschlossen das Vorhaben zu unterstützen. Die Unterschriftenaktion brachte über 100 Unterschriften der Anwohner.
Am 3.Mai wurde die Unterschriftenliste mit dem Schreiben über den Wunsch der Anwohner von Horst Goddinger und Rolf Ohligschläger (Vorsitzender Bürger für Selm e.V.) dem Bürgermeister übergeben. Mario Löhr, Bürgermeister von Selm, sagte zu eine solche Veranstaltung mit zu gestalten. Er wolle, da er nicht die notwendigen Informationen hat, mit der UKBS (Unnaer Kreis- Bau u. Siedlungsgesellschaft mbH) klären und diese bitten mit einem sachkundigen Mitarbeiter an dieser Veranstaltung teilzunehmen. Nachdem dann alles geklärt war wurde der Termin für diese Informationsveranstaltung für den 16.11.2016 um 18.00 Uhr in der Burg Botzlar festgelegt.

Fragen sind z.B.: Was passiert mit dem Gebäude? Wie laufen die Umbaumaßnahmen ab? Wer wird zukünftig dort wohnen? Oder wofür wird das Gebäude genutzt?
Die Anwesenden können ihre Fragen zu weiteren Planung durch UKBS und Stadt stellen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.