Korfball: Saisonauftakt für SKV gelungen

Anzeige
Konzentriert wurden die Angriffe des SKV unter den Korb von Albatros vorgetragen

SKV 1 überzeugt gegen HKC Albatros 3

Selm/Habinghorst Am 13.09.2015 startete die erste Mannschaft des Selmer Korfball Vereins in die neue Hallensaison 2015/2016. Am frühen Sontag-Morgen traf man in Habinghorst auf den HKC Albatros 3. Die Mannschaft von Arnold Klück konnte auf voller Linie überzeugen und gewann deutlich mit 4:22.

Gelungener Start
Der SKV erwischte einen Traumstart. Bereits nach acht Minuten führte Selm gegen einen überforderten Gegner klar mit 0:6. Nora Bracht traf in der dritten Minute das erste Mal in den Korb, danach führte in den nächsten Minuten zunächst jeder weitere Angriff zum Erfolg. Selm spielte im Angriff klar und schnörkellos, stand in der Verteidigung fehlerfrei und konnte die meisten Angriffe der Albatrosse direkt unterbinden.

SKV dominiert das Spiel
Nach den furiosen Anfangsminuten blieb der SKV weiterhin die spielbestimmende Mannschaft, auch wenn die Körbe nun nicht mehr in Serie fielen. Doch zwei Minuten vor Halbzeit stand des bereits 10:0 aus Selmer Sicht und in den letzten 3 Minuten erhöhte Selm gar zum 13:0 Halbzeitstand.

1. Gegentreffer in der 41. Minute
Auch nach der Pause, in der Selm mit Laura Göhlich und Rebekka Gumprich zwei frische Spieler für Nora Bracht und Annika Winkelmann aufs Feld führte, war es fast ein Spiel auf einen Korb. Ähnlich wie zu Beginn des Spiels konnte der SKV beinahe jeden Angriff mit einem Korberfolg abschließen. Sieben Minuten nach Wiederanpfiff hatte Selm die Führung auf beeindruckende 0:18 ausgebaut. In der 41. Minute kam dann auch der HKC zu einem Doppelerfolg und verkürzte auf 2:18, doch mit zwei Angriffen erhöhte der SKV den Abstand wieder auf 2:20.

Ruhige Schlussminuten
Danach ließ es der SKV ruhiger angehen. Albatros konnte nun mehr eigene Angriffe starten, aber die Verteidigung des SKV stand nach wie vor sehr gut. Dennoch gelang dem Gastgeber noch ein Anschlusstreffer zum 3:20. Selm wechselte sechs Minuten vor Ende noch Timo Kersting aus der B-Jugend ein, der somit sein Debüt bei den Senioren geben durfte. In der vorletzten Minute konzentrierte sich das Team um den neuen Kapitän Leonard Volmerg noch einmal und erhöhte die deutliche Führung auf 3:22, bevor den Albatrossen aus Henrichenburg in der Schlussminute noch ein Korb zum 4:22-Endstand gelang.

Mannschaft (Körbe): Nora Bracht (2; 2. HZ Laura Göhlich (2)), Nico Dieckmann (3), Ingo Feltes (6; 54. Timo Kersting),Tobias Fränzer (3), Janine Ganglau (2), Isabell Klück (3), Leonard Volmerg (1), Annika Winkelmann (2. HZ. Rebekka Gumprich)
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.