Die Sonsbecker Landjugend begibt sich wieder auf Schrottsuche

Anzeige
Sonsbeck. Nachdem die fünfte Jahreszeit vorbei ist, heißt es für die Mitglieder der Sonsbecker Landjugend, dass die traditionelle Schrottsammlung wieder ansteht. Am 05. März treffen sich alle Helfer pünktlich um 8 Uhr am Schweinemarkt in Sonsbeck, um sich mit ihren Gespannen auf den Weg nach Sonsbeck, Labbeck und Hamb zu machen. Zur Verstärkung werden die KLJB’ler zwischendurch mit Kuchen und Brötchen versorgt. Zum Mittagessen treffen sich alle im Kastell, um gemeinsam eine Pause zu machen.
In den letzten Jahren kam es leider immer öfter vor, dass private Schrotthändler diesen Tag nutzen, um ebenfalls den Schrott einzusammeln. Deshalb bittet die Landjugend darauf zu achten, dass der Schrott nicht von einem Privathändler eingesammelt wird. Des Weiteren wird darauf aufmerksam gemacht, dass keine als Sondermüll einzuordnenden Stoffe und Gegenstände, sowie auch Autos, ölverschmierte Gegenstände, Kühlschränke und Reifen mitgenommen werden können.
Die Landjugend freut sich sehr über kleine Spenden, um Kosten wie die Versicherung, Kraftstoff und die Verpflegung der Helfer zu decken. Vor Ort wird eine Sammeldose vorhanden sein, um die Spenden entgegen zu nehmen. Der gesamte Erlös der Aktion wird in die Projekte der Landjugend investiert, wie zum Beispiel dem Nachmittag für Jung und Alt.
Die Katholische Landjugendbewegung Sonsbeck plant außerdem wieder das Osterfeuer, welches am Ostersonntag, dem 27. März ab 19.00 Uhr stattfindet.
Wer mindestens 16 Jahre alt ist und wer gerne mal bei der Landjugend vorbeischauen möchte, kann bei Aktionen wie der Schrottsammlung vorbei kommen und sich auf unserer Facebook-Seite und unserer Internetseite informieren.
http://www.kljb-sonsbeck.de/
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.