Wanderwegewelts Wandertipp für das Wochenende 26/2015

Anzeige
  Sonsbeck: Neutorplatz |

Ich geb's zu. Ich habe keine Ahnung wie das Wetter am kommenden Wochenende wird. Was macht man da? Ich habe mich für eine Tour entschlossen die durch Wald aber auch durch klassische niederrheinische Landschaft führt. Es ist die Tour die im Blog am meisten aufgerufen wird. Es geht in die Schweiz. In die Sonsbecker Schweiz. Es wird geboten: Sonsbeck (am Start und am Ende), ein geologischer Wanderweg, ein Abstecher zu einem Aussichtsturm (nicht im Track enthalten, aber ausgeschildert), der Pauenhof mit seinem Traktorenmuseum und für engagierte Autofahrer - ein ADAC Fahrtraingsplatz. Der Weg ist zwar einfach, hat aber dennoch einige Anstiege. Dieses Wochenende wünsche ich viel Spass in:

Sonsbeck – Sonsbecker Schweiz und Tüschenwald

Wälder und Felder, Traktoren und Fahrsicherheit
47665 Sonsbeck, Balberger Straße Ecke In der Huf, Auf dem Neutorplatz
Typ: Rund
Länge: 13,7 km
Schwierigkeit: Leicht
Höhenmeter: Es gibt anstrengeden An- und Abstiege
Für Karte: Hier klicken
Beschilderung: Keine – siehe Beschreibung und Karte
Wegbeschaffenheit: Asphalt, Schotter und Waldwege
Bemerkenswertes: Römerturm, St. Geribernus-Kapelle, Geologischer Wanderweg, Aussichtsturm

Zu Beginn geht es über die „Balberger Straße“ in die Straße „In der Huf“. Dieser folgen bis zum Römerturm. Hier teilt sich die Straße. Es geht rechts auf dem „Bögelscher Weg“ entlang des geologischen Wanderwegs immer leicht bergauf. Nachdem man die Möglichkeit hatte, rechts zum Aussichtsturm zu gelangen, erreicht man ein Wäldchen. Hinter diesem geht es links und bergab zum „Dassendaler Weg“. Rechts ab und hinunter zum Trafoturm. Hier links auf den „Kervenheimer Weg“. Diesem so lange folgen, bis der Wald von rechts an den Weg stößt. Nun rechts ein paar Stufen hinauf und dem Pfad in den Wald folgen. Am T-Stück im Wald rechts abbiegen. Die Nächste links. Nun dem Weg bis zu einem Parkplatz folgen. Auf dem Parkplatz nach rechts schwenken und für niederrheinische Gegebenheiten sehr steil bergab steigen. Der Weg schlängelt sich durch den Wald. Dem Weg folgen, bis es nach zwei Stauteichen links hinunter zum Damm geht. Den Teich passieren und danach den zweiten – hinteren – Weg nach links bergauf wählen. Der Weg biegt nach rechts. Mögliche Abzweige ignorierend bis Ende einer links liegenden Waldwiese weitergehen. Hier links abbiegen und bis zur Straße weiter. Auf der anderen Straßenseite führt ein sehr unscheinbarer Pfad wieder in den Wald. Bergab geht es bis zu einer weiteren Waldwiese. Vor dem Ansitz an dieser Wiese geht es rechts auf einen weiteren sehr unscheinbaren Wiesenpfad weiter. Der Pfad wird breiter und zu einem Weg. An der großen Waldwegekreuzung geht es nach links. Man wandert durch eine Senke, um dann eine Zweite zu erreichen. Am tiefsten Punkt dieser Senke führt der kreuzende Weg nach rechts. Nachdem man den Wald verlassen hat, geht es geradeaus weiter bis zur Straße. Hier links und immer geradeaus. Man passiert einen Fahrtrainingsplatz des ADAC und den Pauenhof. Dieser beherbergt ein Traktorenmuseum, Restaurant und Kinderspielplatz. Der Weg führt weiter zu Kreuzung mit der „Balberger Straße“. Diese überqueren und bis zum T-Stück. Hier links, bis es rechts in den „Kuckucksweg“ geht. Am kanalisierten Bach links abbiegen und diesem bis zur Straße folgen. Straße kreuzen und weiter geradeaus. Der Weg macht einen Schlenker und mündet in die „Parkstraße“. Der Straße nach links bis zur Hauptstraße folgen. Nun noch rechts ab und zurück zum Parkplatz.

Viel Spaß beim nachwandern.
Jürgen

PS: Die Bilder stammen aus Oktober 2011

Weitere Informationen zu diesem Weg und über 700 weiteren gibt es hier: www.wanderwegewelt.de.

Alle kommenden und auch bisherigen Wandertipps gibt es nun auch auf der Lokalkompass-Wanderwegewelt-Themenseite. Zu erreichen unter:www.lokalkompass.de/themen/wwwwanderwegeweltde.
3 1
1
3 1
1
1
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
54.645
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 26.06.2015 | 05:27  
45.901
Renate Schuparra aus Duisburg | 26.06.2015 | 20:54  
3.673
Jürgen Weiß aus Neukirchen-Vluyn | 26.06.2015 | 21:17  
45.901
Renate Schuparra aus Duisburg | 26.06.2015 | 21:22  
Lokalkompass Kreis Wesel aus Wesel | 27.06.2015 | 08:40  
3.673
Jürgen Weiß aus Neukirchen-Vluyn | 27.06.2015 | 08:49  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.