Der Frühjahrswaldlauf in Sonsbeck endete mit mehrstündigem Dauerregen

Anzeige
Bürgermeister Heiko Schmidt im Gespräch mit Moderator Erich Nabbefeld Herzliche Grüße auch an die nette Schüler-Mutter Maria Luyven
Sonsbeck: Sportplatz | Am Samstagnachmittag wurde die Leichtathletiksaison für die vielen Sportlerinnen und Sportler im Bezirk Sonsbeck/Xanten/Geldern/Kleve mit dem beliebten Frühjahrswaldlauf in Winkelschen Busch eröffnet.

Das Wetter meinte es leider nicht gut mit den mehr als 300 Leichtathletinnen und Leichtathleten, aber wenigstens die kleinen Läuferinnen und Läufer, die zwischen 13 und 15 Uhr an den Start gegangen waren, kamen noch recht trocken ins Ziel.

Ab 15 Uhr machte der Dauerregen den Sportlerinnen und Sportlern das Laufen allerdings sehr schwer. Besonders die Teilstrecke über den Sportplatz war so von Wasser durchtränkt, dass sie kaum noch begehbar, geschweige denn schnell "berennbar" war. Auch die Strecke, die durch den Wald führte, war sehr nass und rutschig, sodass viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu Fall kamen.

Dennoch liefen die meisten von ihnen nach ihrem harten Wettkampf stolz ins Ziel, auch wenn sie von oben bis unten mit Schmutz bespritzt waren.

Ein "fättes" ;) Kompliment an den SV Sonsbeck, der seine Vereinsmitglieder bis "zum bitteren Ende" "bei der Stange halten" konnte und diese die Zelte, die Bänke und Tische und all das, was es sonst noch aufzuräumen gab, nach dem Ende der Veranstaltung mit gemeinsamen Kräften wegräumten.

Moderiert wurde die Veranstaltung von Erich Nabbefeld und Rene Niersmann. Den beiden Herren gelang es bestens, alle Beteiligten trotz des Regens mit herzlichen Worten für die Veranstaltung zu begeistern. Besonders bei den Siegerehrungen fanden sie die netten Worte, die die Läuferinnen und Läufer sich für ihre Anstrengungen verdient hatten.

Neben denen von vielen anderen TeilnehmerInnen wurden die Namen von Christoph Verhalen vom TuS Xanten, Armin Gero Beus, Theresa Steves und Sina Rodermond vom SV Sonsbeck und Annika van Hüüt von der LG Alpen besonders euphorisch ins Mikro gerufen.


Ein sehr gern gesehener Gast war Bürgermeister Heiko Schmidt.

Besonders herzlich begrüßten die Moderatoren auch eine große Laufgruppe vom Xantener Stiftsgymnasium.
1
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
25.457
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 18.03.2017 | 19:34  
53
Susanne Lemken aus Alpen | 18.03.2017 | 20:59  
13.786
Hildegard van Hueuet aus Xanten | 19.03.2017 | 08:26  
53
Susanne Lemken aus Alpen | 19.03.2017 | 20:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.