Theater Schnickschnack: Eine schöne Erinnerung

Anzeige
Sprockhövel: Gemeindehaus | Die reiche Tina (Anna Hegenberg) und Bauernsohn Jakob (Jens Stöcker) haben geheiratet. Doch von der großen Feier gibt es keinen Film (Video) und das muss unbedingt nachgeholt werden. Das finden zumindest die Brauteltern (Antje Mülders und Bernd Möller). Die Eltern des Bräutigams (Jürgen Priwall und Anja Jensen) sehen das skeptisch, machen aber mit. Der Bruder der Brautmutter (Meikel Gerhartz) soll filmen. Alle Gäste werden also ein zweites Mal zur Hochzeit eingeladen, obwohl das Brautpaar mittlerweile längst Eltern geworden ist.

Klar, dass es Verwicklungen gibt mit Onkel und Tante (Volker Priemer und Marion Zabel), mit Ex-Partnern, mit dem Essen und überhaupt...

Die Theatergruppe Schnick-Schnack begeistert mit einem neuen Stück "Eine schöne Erinnerung" jeweils rund 100 Gäste bei den Aufführungen. Und die haben es diesmal in sich, denn es gibt nicht nur kulturelle Kost, sondern man nimmt als Zuschauer ganz praktisch am Hochzeitsmahl teil. Und während die einen auf der Bühne am großen Tisch speisen, sind die Zuschauer die Gäste und damit Teil der Hochzeitsgesellschaft und werden natürlich ebenfalls verpflegt. Es gibt ein dreigängiges Menü (auf Wunsch auch vegetarisch) im Gemeindehaus Sprockhövel, Perthes-Ring 8.

Dass die Darsteller wieder ihr Bestes geben, braucht man fast schon nicht mehr zu erwähnen. Jede Aufführung von SchnickSchnack ist ein Highlight. Die Regie führten diesmal Anja Jensen und Marion Zabel und, zum ersten Mal, Ida Jensen.
Die Projektleitung hatten Silke Klein und Anette Hegenberg, für die Technik verantwortlich ist Louis Kalin. Lea Zabel und Anette Hegenberg sorgten für die Bedienung, bekamen aber auch weitere Unterstützung. Die ist notwendig, denn schließlich wollen die anspruchsvollen Gäste auch alle gut versorgt werden.

Ein großer Spaß mit leckerem Essen!

Das Stück wird aufgeführt am 15. und 16. April sowie am 22. und 23. April, jeweils 18.30 Uhr und am Sonntag, 24. April, 11.30 Uhr. Eintritt inklusive Essen 24 Euro. Es gibt nicht mehr für alle Veranstaltungstermine Karten. Dauer der Veranstaltung etwa drei Stunden.
Karten gibt es im Buchladen an der Hauptstraße 34 und unter www.theatergruppe-schnick-schnack.de

Alle Fotos: Pielorz
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.