Ein besonderes Eichhörnchen auf Gothas Hauptfriedhof

Anzeige
Im Kinderbuch „Der Friedenskuss“ erzählt die Gothaer Stadtschreiberin 2009, Claudia Engeler, die Geschichte zweier Eichhörnchen des Gothaer Hauptfriedhofes.

Eines frisst die Vorräte des anderen auf, worauf das Betrogene in die Stadt Gotha geht und später vom Zurückgebliebenen gesucht wird. Bei der Suche helfen die Gothaer Hausmarken. Schließlich treffen sich beide Eichhörnchen am Tor zum Schloss Friedenstein unter dem "Friedenskuss" glücklich wieder.

Eines dieser Eichhörnchen haben wir gestern auf dem Friedhof bei den Baumgräbern gesehen, wie es seinen Vorrat lüftete und dann mit einer Haselnuss im Maul wieder davon lief.
2
1 2
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.