Sperrung der Hölterstraße aufgehoben

Anzeige
Die Hölterstraße ist ab sofort wieder befahrbar
Sprockhövel: Hölterstraße | Der Stadtspiegel berichtete bereits über die Sperrung der Hölterstraße in Niedersprockhövel.

Seit 4.11.2015 war die Hölterstraße gesperrt. Grund der Sperrung waren Kanalbauarbeiten in einem ersten Bauabschnitt. Dieser erste Bauabschnitt wurde heute am 3. Juni 2016 beendet und die Sperrung wurde aufgehoben.

Autofahrer müssen nun keine Umwege mehr fahren, wenn sie aus verschiedenen Richtungen die Hölterstraße passieren wollen.

Wie der Leiter des Tiefbauamtes der Stadt Sprockhövel, Ulrich Höhmann, dem Stadtspiegel auf Nachfrage mitteilte, wird die gesamte Baumaßnahme in zwei Bauabschnitten durchgeführt. Der erste Bauabschnitt beinhaltete die Kanalbauarbeiten.

Es musste u.a. auch ein neuer Stauraumkanal gebaut werden, der das gesamte Wasser aufnimmt und von der Hölterstraße aus zurück in die Brinkerstraße pumpt. Bei den Bauarbeiten wurde ein Flöz gefunden. Dadurch verzögerte sich die Bauzeit, weil entsprechende Stabilisierungsarbeiten im Untergrund erforderlich wurden.

Der zweite Bauabschnitt, der in Kürze ausgeschrieben wird und nach den Sommerferien beginnen soll, beinhaltet dann die Straßenausbauarbeiten von der Brinkerstraße aus im Bereich der Hölterstraße bis zur heute freigegebenen Baustelle.

Die Straße wird dann in diesem Bereich links und rechts neu eingefaßt und erhält auch 4 neue Köcherfundamente für Lampen.

Die Aufteilung in zwei Bauabschnitte erfolgte aus haushaltstechnischen Gründen (Kanal- und Straßenbau).

Da die Anwohner für den Kanalbau nicht zur Kasse gebeten werden, werden die Anwohner allerdings an den Kosten des Straßenbaus anteilmäßig beteiligt, so Ulrich Höhmann zum Stadtspiegel.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.