Warum können dumme Politiker im Bundestag nicht wenigstens ihren Hass unterdrücken ?

Anzeige
Heute einen Augenblick ein wenig aus dem Bundestag im TV gesehen.
Dass mit Hohn und mehr als zweifelhaftem Humor die Opposition angegriffen wird, daran habe ich mich ja in all den Jahren nach der Wiedervereinigung gewöhnt.
Wenn dann aber der früheren SED/PDS zweifelnd vorgeworfen wird, finanzielle Klarheit noch immer nicht geschaffen zu haben, dann bin ich erstaunt über derartige sachliche Unkenntnis, wie ich verzweifelt bin, welch unbedarfte Politiker auf der Regierungsseite sitzen und ihr Unwissen kundtun!

Da geht es nicht um Sachfragen sondern reinen Hass!
Da sehe ich förmlich Schaum vor dem Mund dieser Anzweifler.

Dass nach der Wende SED/PDS nicht auf alle Immobilien und alles Geld verzichtete, 3 Milliarden DM abgetreten hatte (für soziale Verwendung) und man sich von jeglichem noch irgendwann gefundenen Geld distanziert, sollte diese Thematik als „Stich gegen die LINKE“ eigentlich abgeschlossen haben.

Zumal gibt es aktuell echte Probleme, wie ganz dringend das wahrhafte Einbringen in Aktivitäten gegen braunes Gedankengut, das schier aus allen Löchern guckt, weil darüber bislang mehr geredet als dagegen getan wird.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.