Sportangebot für Grundschüler in Niedersprockhövel

Anzeige
Thomas Alexander (li) und Trainer Ingo Wietzke mit den Grundschülern
Sprockhövel: Glückauf-Halle | „Das wöchentliche Training macht total Spaß“ sagte der 9 Jahre alte Finn zum Reporter des Stadtspiegel, der ihn in der Glückauf-Halle beim Training antraf. Seit Anfang 2015 haben alle Grundschülerinnen und –schüler der Grundschule Börgersbruch die kostenlose Möglichkeit, einmal wöchentlich, jeweils dienstags von 14:15 Uhr bis 15:30 Uhr, an einem altersgerechten Handball-Training in der Glückauf-Halle teilzunehmen. Trainer Ingo Wietzke, der die kleinen Sportler begeistert und mit dem Handball-Spielen vertraut macht, hat ebenfalls Spaß beim Umgang mit den Kleinen. Die Handball-AG wird als schulische Veranstaltung unter der Federführung der TSG Sprockhövel durchgeführt. Wie uns Georg Böhmer, der Pressewart der TSG Sprockhövel mitteilte, sollen mit diesem für die Eltern kostenlosen Angebot schon die Grundschüler an den Sport herangeführt werden. Zurzeit nehmen 10 bis 15 Grundschulkinder wöchentlich am Training teil. Weitere Grundschulkinder der Schule Börgersbruch sind gerne willkommen.

-Volksbank als Sponsor ermöglicht Handball-Training der Grundschüler-


Die Finanzierung, so Thomas Alexander, Marketingleiter der Volksbank Sprockhövel als alleiniger Sponsor beim Pressegespräch, ist für 2015 und 2016 gesichert. Etwa noch fehlende Beträge steuert die TSG Sprockhövel dazu. „Die Teilnahme der Grundschüler an dieser Sport-AG erfordert keinen Vereinsbeitritt der Grundschüler in die TSG", so Thomas Wahlen, der Verantwortliche der TSG für dieses Schulkonzept zum Reporter des Stadtspiegel. In der Handball-Jugendabteilung der TSG sind zur Zeit ca. 100 Sportler gemeldet. Man beabsichtigt, gegebenenfalls auch Gespräche mit weiteren Grundschulen wegen der Teilnahme an der Handball-AG für Grundschüler aufzunehmen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.