Sprockhöveler Flüchtlinge erfolgreich bei Laufveranstaltungen im EN-Kreis

Anzeige
Bassam Alrattina und Mahmood Abeed mit Sarah Biet-Sayah und Bernd Woldt (Foto: Barbara Scharloh, Stadt Sprockhövel)
Sprockhövel: Rathaus | Die zwei Flüchtlinge Bassam Alrattina (35) und Mahmood Abeed (36) stammen aus Syrien. Seit November letzten Jahres leben beide in Sprockhövel und sind seitdem sehr aktiv beim Lauftreff Haßlinghausen.
Inzwischen haben sie schon bei drei Veranstaltungen im Ennepe-Ruhr-Kreis sehr erfolgreich teilgenommen. Einige Auszeichnungen konnten von ihnen schon erlaufen werden, unter anderem beim 42. Willi-Comin-Gedächtnislauf in Ennepetal am 21. Mai so wie am 13. Herdecker City-Lauf am 4. Juni.
Am vergangenen Donnerstag haben sie in Anwesenheit von Flüchtlingsbetreuerin Sarah Biet-Sayah und dem Beigeordneten Bernd Woldt zwei von ihren gewonnenen Pokalen und Medaillen der Stadt Sprockhövel als Dankbarkeit für die nette Betreuung durch das Sachgebiet Soziales & Integration überreicht.
Beigeordneter Woldt bedankte sich für die nette Geste und wertete das Geschenk, ebenso die Teilnahme an diesen Veranstaltungen als eine gelungene Integration. Er versprach, auch für künftige Preise und Ehrungen der Sprockhöveler Flüchtlinge aus dem sportlichen Bereich einen ehrenvollen Platz im Rathaus zu finden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.